Viele von uns entscheiden sich aus beruflichen Gründen Englisch zu lernen. Dabei geht es unter anderem darum, Vorstellungsgespräche für internationale Unternehmen führen zu können, in ein englischsprachiges Land zu ziehen und sich mit Arbeitskollegen auf Englisch unterhalten zu können. Ein wichtiger Teil des Business Englisch ist es, Wörter und Sätze zu kennen, die für einen geschäftlichen Anruf auf Englisch benötigt werden.


Anruf auf Englisch

Bereiten Sie sich jetzt schon auf Ihren ersten geschäftlichen Anruf auf Englisch vor. Lesen Sie im Folgenden hilfreiche Sätze und Wendungen, die Sie am Telefon verwenden können.

 

Schlüsselsätze, die Sie durch Ihren ersten geschäftlichen Anruf auf Englisch bringen

Die ersten Anrufe am Arbeitsplatz zu tätigen oder zu empfangen kann sogar in der eigenen Muttersprache zunächst beängstigend sein. Sie auf Englisch, einer Sprache, die nicht Ihre Muttersprache ist, zu erledigen ist noch anspruchsvoller!

Bei einem Anruf können Sie Ihren Gesprächspartner nicht sehen, also müssen Sie sich konzentrieren und viel aufmerksamer zuhören, um sicherzustellen, dass Sie hören und verstehen, was man zu Ihnen sagt. Es ist viel schwieriger, jemanden zu verstehen, wenn man seinen Mund, seine Körpersprache und seinen Gesichtsausdruck nicht sieht.

Es ist also ausschlaggebend, ob man sich gut vorbereitet fühlt und einige nützliche Sätze für einen geschäftlichen Anruf auf Englisch kennen. Lassen Sie uns deshalb nun verschiedene Situationen durchgehen, denen Sie bei einem geschäftlichen Anruf begegnen können und das entsprechende Vokabular besprechen.

 

1. Anruf auf Englisch: Sich vorstellen

Wenn Sie bei der Arbeit zum ersten Mal telefonieren, versuchen Sie bitte nicht in Panik zu geraten. Bleiben Sie ruhig, atmen Sie tief durch und konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche. Das Erste, woran Sie denken müssen, ist, sich Ihrem Gegenüber vorzustellen. Die Person, die rangeht, muss schließlich wissen, wer anruft, stimmt’s?

Wenn Sie die Person sind, die den Anruf tätigt, sagen Sie am besten:

“Hello / good morning / good afternoon. This is [Ihr Name] calling from [Unternehmen und/oder Abteilung].”

(dt. „Hallo / guten Morgen / guten Tag. Hier ist [Ihr Name] von [Unternehmen und/oder Abteilung].“)

Wenn Sie den Anruf entgegennehmen, ist es nicht immer notwendig, so viele Informationen zu nennen. Sie könnten einfach sagen:

“Hello, [Ihr Name] speaking. How may I help you?”

(dt. „Hallo, [Ihr Name] am Apparat. Wie kann ich Ihnen helfen?“)

Sie könnten auch sagen:

“Hello, [Unternehmen und/oder Abteilung] speaking.”

(dt. „Hallo, [Unternehmen und/oder Abteilung] am Apparat.“

Die zweite Option ist nicht so persönlich wie die erste und besser geeignet, wenn Sie für ein großes und bekanntes Unternehmen arbeiten.

 

2. Mit jemandem verbunden werden

Wenn Sie mit einer bestimmten Person sprechen müssen, möchten Sie vielleicht nach der Durchwahlnummer, also der internen Nummer im Unternehmen, fragen. Oder Sie könnten es auch vorziehen, zu fragen, ob die Person zu Sprechen ist.

Sie könnten dann Folgendes sagen:

“Could I speak to [Name der Person]?”

(dt. „Könnte ich mit [Name der Person] sprechen?“)

“May I speak to [Name der Person] please?”

(dt. „Kann ich bitte mit [Name der Person] sprechen?“)

“Is [Name der Person] available?”

(dt. „Ist [Name der Person] verfügbar?“)

“I would like to speak to [Name der Person] please.”

(dt. „Ich möchte bitte mit [Name der Person] sprechen.“)

“Would it be possible to speak to [Name der Person] please?”

(dt. „Wäre es bitte möglich mit [Name der Person] zu sprechen?“)

“Could you put me through to [Name der Person]?”

(dt. „Können Sie mich zu [Name der Person] durchstellen?“)

“Is [Name der Person] in?”

(dt. „Ist [Name der Person] da?“)

Der letzte Satz ist recht informell. Verwenden Sie ihn am besten nur in weniger formellen Situationen oder im Kontakt mit einem Unternehmen oder einer Person, die Sie gut kennen.

 

3. Jemanden durchstellen

Wenn Sie ans Telefon gehen und der Anrufer mit einer bestimmten Person in Ihrem Unternehmen sprechen möchte, müssen Sie ihn eventuell mit einer anderen Person verbinden.

Sie könnten dann sagen:

“One moment, please, I’ll put you through.”

(dt. „Einen Moment bitte, ich stelle Sie durch.“)

“Can you hold the line? I’ll put you through.”

(dt. „Können Sie bitte dran bleiben? Ich verbinde Sie.“)

To put [someone] through“ bedeutet in diesem Fall, ihn mit der gewünschten Person zu verbinden.

Wenn Sie „hold, please“ oder „hold the line“ sagen, bitten Sie jemanden höflich darum, einen Augenblick zu warten. Denken Sie daran, sich am Telefon stets höflich auszudrücken, denn Sie sind in diesem Moment eine „Visitenkarte“ Ihres Unternehmens. Lesen Sie unseren Blogbeitrag, wenn Sie noch mehr höfliche Sätze auf Englisch lernen möchten.

 

4. Eine Nachricht entgegennehmen

Wenn die Person, nach der gefragt wird, nicht verfügbar ist, müssen Sie wahrscheinlich eine Nachricht für Sie entgegennehmen.

Hier sind einige nützliche Sätze, die Sie verwenden können:

“I’m afraid [Name der Person] is not available at the moment. Can I take a message?”

(dt. „Ich fürchte, [Name der Person] ist im Moment leider nicht verfügbar. Kann ich etwas ausrichten?“)

“[Name der Person] is out at the moment. Would you like to leave a message?”

(dt. [Name der Person] ist gerade nicht im Haus. Möchten Sie eine Nachricht hinterlassen?“)

“[Name der Person] isn’t available to take your call right now. Can you tell me your name and number and I will ask them to call you back?”

(dt. [Name der Person] kann Ihren Anruf gerade nicht entgegennehmen. Können Sie mir Ihren Namen und Ihre Rufnummer sagen, damit ich ihn/sie bitten kann, Sie zurückzurufen?“)

Notizen für einen Anruf auf Englisch

5. Anruf auf Englisch: Eine Sprachnachricht hinterlassen

Manchmal wird Ihr Anruf vielleicht nicht direkt entgegengenommen und Sie erhalten dafür die Möglichkeit, eine Sprachnachricht zu hinterlassen. Wenn Sie jemandem eine Nachricht hinterlassen, ist es wichtig, Informationen wie Ihren Namen, das Unternehmen, von dem Sie anrufen, den Grund für Ihren Anruf und Ihre Telefonnummer anzugeben.

Hier sind einige Sätze, die Sie verwenden sollten, wenn Sie jemandem eine Nachricht hinterlassen:

“Hello, this is [Ihr Name] from [Unternehmen].”

(dt. „Hallo, hier ist [Ihr Name] von [Unternehmen].“)

“I’m calling to find out… / to let you know that… / to see if…”

(dt. „Ich rufe an, um herauszufinden, … / um Ihnen zu sagen, … / um zu sehen, ob …“)

“Could you call me back when you get a chance / at your earliest convenience?”

(dt. „Könnten Sie mich, sobald Sie können,/so schnell wir möglich zurückrufen?“)

“My number is / you can reach me at [Ihre Rufnummer].”

(dt. „Meine Nummer ist/Sie erreichen mich unter [Ihre Rufnummer].“)

 

6. Wünsche äußern

Es ist wichtig, das richtige Vokabular zu verwenden, wenn Sie auf Englisch Ihre Wünsche äußern. Wenn Sie ein zu direktes Vokabular verwenden, könnten Sie unhöflich rüberkommen. Es ist wichtig, in formellen Situationen oder gegenüber Fremden nicht rüpelhaft zu wirken.

💡 Mosa Tipp: Eine Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Sie sich höflich ausdrücken, ist Wörter wie “would”, “could” und “may” am Anfang des Satzes zu verwenden. “Call me back, please” (dt. „Rufen Sie mich bitte zurück“) ist sehr direkt und klingt etwas unhöflich. “Could you call me back, please?” (dt. „Rufen Sie mich bitte zurück?“) klingt etwas sanfter und höflicher.

Hier sind einige Beispiele für Wünsche, die Sie möglicherweise während eines geschäftlichen Anrufs auf Englisch äußern werden. Mit diesen Beispielsätzen können Sie stets sicher sein, dass Sie von Ihrem Gegenüber als höflich empfunden werden:

“Could I speak to [Name einer Person], please?”

(dt. „Könnte ich bitte mit [Name einer Person] sprechen?“)

“Could you let them know that…?”

(dt. „Könnten Sie ihnen ausrichten, dass …?“)

“I’m sorry. I didn’t understand. Could you repeat that, please?”

(dt. „Entschuldigen Sie bitte, ich habe das nicht verstanden. Könnten Sie es für mich wiederholen?“)

“Could you speak more slowly please?”

(dt. „Könnten Sie bitte etwas langsamer sprechen?“)

“I’m sorry. I didn’t catch your name. Could you repeat it for me?”

(dt. „Entschuldigen Sie bitte. Ich habe Ihren Namen nicht verstanden. Könnten Sie ihn für mich wiederholen?“)

“May I have your email address?”

(dt. „Kann ich Ihre E-Mail-Adresse haben?“)

 

7. Einen Termin vereinbaren

Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie bei Ihrem Telefonat auf Englisch einen Termin vereinbaren können:

“Could we schedule a time to meet next week?”

(dt. „Könnten wir uns nächste Woche treffen?“)

“Would it be possible to continue this discussion in person?”

(dt. „Wäre es möglich, das Gespräch persönlich fortzusetzen?“)

“Can we fix a meeting?”

(dt. „Können wir ein Treffen vereinbaren?“)

“Shall we arrange an appointment?”

(dt. „Sollen wir einen Termin vereinbaren?“)

“Can we meet to go over this together?”

(dt. „Können wir uns treffen, um das gemeinsam zu besprechen?“)

“Are you available for a face-to-face meeting?”

(dt. „Haben Sie Zeit für ein persönliches Treffen?“)

 

Wenn Sie ein Datum und eine Uhrzeit für ein Treffen vereinbaren, können Sie die folgenden Sätze verwenden:

“Does Wednesday work for you?”

(dt. „Passt es Ihnen am Mittwoch?“)

“How does Wednesday sound?”

(dt. „Wie sieht es bei Ihnen am Mittwoch aus?“)

“What time suits your schedule best?”

(dt. „Welche Uhrzeit passt am besten in Ihren Zeitplan?“)

“How about Wednesday?”

(dt. „Wie wäre es mit Mittwoch?“)

“Would Wednesday be suitable?”

(dt. „Würde Ihnen der Mittwoch passen?“)

Einen Anruf auf Englisch führen und einen Termin vereinbaren

Wenn Sie mit dem vorgeschlagenen Termin einverstanden sind, können Sie Folgendes sagen:

“Sounds great. See you then.”

(dt. „Klingt großartig, bis dann.“)

“Done. Looking forward to it.”

(dt. „Abgemacht. Ich freue mich darauf.“)

“That works for me. See you on Wednesday.”

(dt. „Das klappt. Bis Mittwoch.“)

Wenn Sie sich nicht zu dem vorgeschlagenen Zeitpunkt treffen können, können Sie zum Beispiel Folgendes sagen:

“I’m afraid that day / time doesn’t work for me.”

(dt. „Ich fürchte, dieser Tag/diese Uhrzeit passt mir nicht.“)

“I won’t be able to make it.”

(dt. „Ich schaffe das nicht.“)

“I’m pretty tied up next week. Can we reschedule for the following week?”

(dt. „Ich bin nächste Woche ziemlich beschäftigt. Können wir den Termin auf die folgende Woche verschieben?“)

“I’m afraid Wednesday won’t be possible. Can we postpone it till Thursday?”

(dt. „Ich fürchte Mittwoch ist nicht möglich. Können wir es auf den Donnerstag verschieben?“)

 

Wenn Sie eine Besprechung oder einen Termin absagen müssen, versuchen Sie es mal auf folgende Weise:

“I can’t make Wednesday anymore. Something has come up. How about Thursday?”

(dt. „Ich schaffe es am Mittwoch nicht mehr. Es ist etwas dazwischengekommen. Wie wäre es mit Donnerstag?“)

“I can’t make Wednesday. Can we put it off till Thursday?”

(dt. „Ich schaffe es am Mittwoch nicht. Können wir das auf den Donnerstag verschieben?“)

“I’m afraid I can’t make Wednesday anymore. Would we be able to rearrange the meeting?”

(dt. „Ich fürchte, ich schaffe den Mittwoch nicht mehr. Könnten wir das Treffen neu arrangieren?“)

(To put off ist ein Phrasalverb. Es bedeutet, etwas zu verzögern oder zu verschieben.)

 

8. Den Anruf auf Englisch beenden

Gut gemacht! Sie haben Ihren ersten englischen Geschäftsanruf schon fast hinter sich! Wie beendet man ein Telefongespräch professionell? Es ist wichtig, das Telefonat höflich, freundlich und professionell zu beenden. Vielleicht möchten Sie der Person am Telefon für ihre Hilfe oder ihre Zeit danken. Sie könnten dann Folgendes sagen:

“Thank you for your assistance. Have a nice day.”

(dt. „Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Einen schönen Tag noch.“)

“It’s been good talking to you. Goodbye.”

(dt. „Es war gut mit Ihnen zu sprechen. Auf Wiedersehen.“)

 

Wenn Sie diesen Anruf entgegengenommen haben, könnten Sie zum Beispiel sagen:

“Thank you for calling. Have a great day.”

(dt. „Danke für den Anruf. Einen schönen Tag noch.“)

“Thanks for phoning. We’ll be back in touch soon.”

(dt. „Danke für den Anruf. Wir melden uns bald wieder.“)

 

Kurze Zusammenfassung: Tipps für geschäftliche Anrufe auf Englisch

Es kann ziemlich stressig sein, Telefonate am Arbeitsplatz das erste Mal zu tätigen oder entgegenzunehmen. Mit den obigen Sätzen wissen Sie nun, wie Sie:

  • Einen Anruf auf Englisch tätigen oder annehmen
  • Einen Anruf durchstellen und eine Nachricht entgegennehmen können
  • Sich höflich verabschieden

Beachten Sie außerdem auch Folgendes:

 

Lernen Sie nicht alles auf einmal!

Viele Lernende machen den Fehler, zu viele neue Wörter und Sätze auf einmal zu lernen, wodurch sie sich überfordert fühlen und es unmöglich für sie wird, die neuen Vokabeln tatsächlich zu behalten.

Versuchen Sie jeden Tag, 3-5 neue Sätze zu lernen und Sie beim Telefonieren zu verwenden. Je öfter Sie ein neues Wort oder einen Satz verwenden, desto wahrscheinlicher werden Sie diese verinnerlichen, da sie nach und nach Teil Ihres alltäglichen Vokabulars werden.

MosaLingua Business Englisch AppMit der Mosalingua Business Englisch App lernen Sie Vokabeln rund um das Berufsleben auf Englisch. Sie müssen nur 10 Minuten am Tag üben, um bald mit neuen Wörtern und Sätzen für Ihren Arbeitsplatz gewappnet zu sein.

 

Vorbereitung durch Rollenspiele

Eine gute Möglichkeit, sich für einen echten geschäftlichen Anruf auf Englisch vorzubereiten, ist das Üben durch Rollenspiele. Wenn Sie jemandem kennen, mit dem Sie üben können, ist das super. Ansonsten können Sie auch üben, indem Sie selbst imaginäre Anrufe auf Englisch aufschreiben und versuchen, dieses neue Vokabular zu verwenden.

Je mehr Sie üben, desto sicherer werden Sie sich fühlen!

 

Notieren Sie einige Sätze an Ihrem Arbeitsplatz

Da Sie mit dem Anrufen nicht von Angesicht zu Angesicht sprechen, können Sie sich einige Sätze notieren und sogar einige Karteikarten sichtbar neben Ihrem Telefon platzieren. Wenn Sie während des Anrufs in Panik geraten, können Sie sich mit diesen Notizen retten. Dies wird Ihnen helfen, sich entspannter zu fühlen und mit der Zeit werden Sie sie nicht mehr anschauen müssen, das Sie sich bereits an den Wortschatz erinnern werden.

 

Haben Sie keine Angst davor, Fehler zu machen

Wir alle machen Fehler und wie Sie sicher schon gehört haben, sind Fehler ein wichtiger Teil des Sprachenlernens. Wenn man Fehler macht, lernt man aus ihnen und macht im Gegenzug mehr Fortschritte in der Sprache.

Wenn die Person, mit der Sie sprechen, ungeduldig ist, versuchen Sie sich nicht davon stören zu lassen. Fehler zu machen ist normal und je eher Sie das akzeptieren, desto sicherer werden Sie auftreten!

Ihr Sprachniveau, Ihre Stärken und Schwächen zu kennen, kann auch helfen, sich selbstbewusster zu fühlen:

Testen Sie Ihr Englisch mit unserem kostenlosen Englischeinstufungstest!

Wenn Sie für berufliche Zwecke Englisch lernen, ist es wahrscheinlich, dass Sie früher oder später einen geschäftlichen Anruf auf Englisch führen werden.

Es gibt viele weitere Sätze, die Sie während eines Telefonats in Business Englisch verwenden können, aber diese Liste sollte hoffentlich ein guter Ausgangspunkt für Sie sein. Wir wünschen Ihnen jetzt schon viel Erfolg!

Auf diese Artikel könnten Sie interessieren:

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat und Sie noch mehr lernen möchten, empfehlen wir Ihnen auch: