Bücher die man lesen sollte, wenn man seine Sprechkenntnisse verbessern will, stellt Ihnen Luca in seinem neuen Video vor. Hier verrät er Ihnen auch gleich einmal alles zum Thema „Die beste Lektüre zum Verbessern Ihrer Sprachkenntnisse“. Sind Kinderbücher wirklich empfehlenswert und haben Sie schon einmal daran gedacht es mit Comics zu versuchen? Eine lange und komplizierte Lektüre ist definitiv zu vermeiden, wenn Sie sich nicht selbst frustrieren wollen – vor allem als Anfänger. Bilder, die den Kontext erläutern, können Ihnen helfen, leichter zu erraten worum es geht, auch ohne jedes Wort zu verstehen. Mehr dazu sehen Sie in Lucas spannendem Video! Und wenn Sie es lieber schriftlich haben, dann finden Sie hier in unserem Artikel alle Infos um herauszufinden, was die beste Lektüre zum Verbessern Ihrer Sprachkenntnisse ist!

Bücher die man lesen sollte, um seine Sprachkenntnisse zu verbessern  

Das richtige Lesematerial zu finden ist ausschlaggebend für Ihren Lernerfolg

Haben Sie jemals versucht in Ihrer Zielsprache zu lesen? Vor allem, wenn Sie Anfänger sind, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie Lesen schwierig oder frustrierend gefunden haben. Der Grund dafür ist ziemlich eindeutig: meistens suchen wir uns das falsche Lesematerial und geben letztendlich auf. Deshalb möchte ich Ihnen heute helfen, die beste Lektüre zum Verbessern Ihrer Sprachkenntnisse zu finden.

Heutzutage haben wir eine grosse Auswahl an Lesematerial, Kurzgeschichten, Romanen, Online Artikeln, Magazinen, Comics und so weiter und so fort. Aber die Wahrheit ist, dass sich das für das eigene Sprachniveau passende Material auszusuchen ganz und gar nicht leicht ist. Zunächst einmal sehen wir uns an, warum Sie Lesen schwer finden.

Wenn wir in unserer Muttersprache lesen, dann sind wir gewohnt so gut wie jedes Wort zu verstehen. Wie ich in meinem Video erklärt habe, und zwar darüber wie viele Wörter man kennen muss, um eine Sprache zu sprechen, kennt ein Muttersprachler in etwa 70,000 Worte. Aber als Anfänger und Schüler auf mittlerem Niveau ist unser Vokabular ziemlich limitiert. Wir können also nicht erwarten, jedes Wort in einem Text in einer Fremdsprache zu verstehen. Leider tun wir genau das.

Es ist aber so, dass, wenn Sie in der Zielsprache lesen, Sie die Tatsache akzeptieren müssen, dass Sie nicht jedes einzelne Wort verstehen werden. Sie müssen lernen, sich auf den Kontext zu verlassen um den groben Sinn herauszufinden.

 

Der Kontext ist der Schlüssel zum schnellen Verstehen und Spass an der Sache

Kontext ist immer da, um Ihnen zu helfen den allgemeinen Sinn des Gelesenen zu verstehen. Und wenn Sie nicht weiterkommen, können Sie das Wort noch immer nachschlagen. Dies einmal gesagt, empfehle ich stark, dass Sie nicht oft mit dem Lesen aufhören. Denn sonst wird Lesen zu einer Qual.

 

Bücher die man lesen sollte, um seine Sprachkenntnisse zu verbessern: In der Kürze liegt die Würze!

Was Sie stattdessen tun können, ist das Wort aufzuschreiben und es später nachzuschlagen. Ein weiterer Tipp, den ich Ihnen geben kann, ist kurze Artikel und Geschichten zu lesen. Je länger der Text, desto leichter geben Sie auf. Wir haben oft das Bedürfnis fertig zu lesen, was wir anfangen, und einen ganzen Roman in einer Fremdsprache zu lesen, ist anfangs gar nicht leicht.

 

Halten Sie es zu Beginn einfach 

Dies sind grossartige Strategien, aber Sie werden sie nicht anwenden, wenn Sie ein Buch oder einen Artikel wählen, der viel zu schwer ist für Sie. Die beste Lektüre zum Verbessern Ihrer Sprachkenntnisse ist vor allem zu Beginn eine simple Lektüre.

Was das Lesen in einer Fremdsprache betrifft, haben Sie 2 Möglichkeiten: Material das für Muttersprachler geschrieben wurde im Gegensatz zu Material, das geschrieben und konzipiert wurde für Sprachschüler.

In der zweiten Kategorie werden Sie jede Menge Material finden über Ihre möglichen Interessen und Hobbys. Auch wenn das zu lesen, was Muttersprachler lesen das grössere Erfolgserlebnis und den grösseren Anreiz bietet, empfehle ich es nicht für Anfänger und Mittelstufen Lernende.

Auf der anderen Seite, wenn Sie bereits fortgeschritten sind, dann können Sie praktisch alles lesen, was Sie wollen, solange es in Ordnung ist für Sie, wenn Sie nicht jedes Wort und jeden Ausdruck kennen, denen Sie begegnen.

Aber dieses Video richtet sich mehr an Anfänger und Mittelstufen Lernende, also wenn Sie wirklich lesen möchten, was Muttersprachler lesen, dann haben Sie 2 Möglichkeiten: Geschichten für Kinder oder Comics.

 

Bücher die man lesen sollte, um seine Sprachkenntnisse zu verbessern: Kinderbücher vs. Comics

Kinderbücher sind oft empfehlenswert für Anfänger, aber wenn Sie versuchen für Kinder geschriebene Geschichten zu lesen, dann werden Sie bald merken, dass diese nicht die beste Wahl sind. Zunächst einmal, sind diese Geschichten oft nicht interessant für Erwachsene.

Zweitens enthalten sie oft Worte oder Sätze, die weder nützlich noch verbreitet sind. Um Ihnen ein Beispiel zu geben, ich habe verschiedene Bücher auf Rumänisch gelesen ohne grosse Probleme. Aber als ich dann versucht habe, meinem Sohn eine Kindergeschichte auf Rumänisch vorzulesen, habe ich bemerkt, dass es sehr viele Worte gab, die ich nicht kannte. Als ich meine Frau bat zu übersetzen, habe ich herausgefunden warum: Die ganzen Bücher waren völlig nutzlos für mich.

Als Erwachsener, habe ich nie das Bedürfnis gehabt das zu lernen. Ich spreche von Worten wie „dandelion“, „ladybug“ und „velvet“ etc.

Stattdessen empfehle ich Comics und bebilderte Romane zu lesen, denn diese geben Ihnen zwei Stützen auf die Sie zurückgreifen können: 1) Kontext – aber das gilt für das meiste Lernmaterial – und 2) Bilder.

Die Bilder in Comics sind normalerweise sehr hilfreich, um herauszufinden, was die allgemeine Bedeutung ist oder was Sie lesen. Und Sie haben eine Riesenauswahl, denn viele bekannte Comics sind in tausende Sprachen übersetzt worden.

 

Vereinfachte Bücher sind eine ausgezeichnete Wahl 

Wenn Ihnen Comics nicht gefallen, dann sollten Sie sich in einer anderen erwähnten Kategorie umsehen: Material, das spezifisch für Sprachschüler geschrieben wurde. Beginnen wir mit einer sehr beliebten Quelle: vereinfachte Bücher. Ein solches Buch ist leicht zu lesen, weil sein Niveau daran angepasst ist, von Anfängern verstanden zu werden.

Wenn Sie also Anfänger sind, dann können Sie eine Geschichte oder einen Roman lesen, die oder der vereinfacht wurde und spezifisch zu Ihrem Niveau passt. Pearson und Penguin sind zwei bekannte Herausgeber welche eine ziemlich gute Auswahl an Lernstufen-Büchern bieten.

Eine weitere gute Möglichkeit sind Kurzgeschichten für Anfänger Reihen, wie von unserem Freund Ollie Richards. Anstatt existierende Texte zu vereinfachen, hat Ollie viele originale, für verschiedenen Lernstufen geeignete Geschichten geschrieben.

Ich habe viele solche Bücher gelesen und muss sagen, dass diese sowohl nützlich als auch unterhaltsam sind und somit die beste Lektüre zum Verbessern Ihrer Sprachkenntnisse, wenn Sie Anfänger sind. Das ist einer der Gründe, warum ich mich entschlossen habe, diese auf unsere Lernplattform MosaLingua Premium (Web & Mobile) zu stellen. Zum Beispiel haben wir viele Artikel für Anfänger und mit dem MosaDiscovery plug-in, können Sie ein Wort oder einen Satz nachschlagen, wann auch immer Sie wollen. Alles, was Sie tun müssen, ist einmal klicken, um eine Übersetzung zu erhalten. Und mit einem zweiten Klick, können Sie sogar eine Flashcard erstellen, welche Sie benutzen können, um sich das Wort oder den Satz zu merken.

 

Bücher die man lesen sollte, um seine Sprachkenntnisse zu verbessern: zweisprachige Bücher!

Weitere Bücher, die man lesen sollte, um seine Sprachkenntnisse zu verbessern sind zweisprachige Bücher. Hier handelt es sich um die Ausgaben, in denen Sie auf einer Seite die Zielsprache haben und auf der anderen Seite Ihre Muttersprache. Das ist sehr nützlich, denn, wann auch immer Sie über ein Wort oder einen Satz stolpern, die Sie nicht verstehen, können Sie sich jederzeit auf den Text auf der anderen Seite beziehen, um sich die Übersetzung in Ihrer Muttersprache anzusehen.

In dieselbe Familie zweisprachiger Bücher fallen interlineare Bücher, in denen Sie die Übersetzung gleich unter dem Text haben. Zeile für Zeile. Das ist besonders nützlich, auch wenn ich es ein bisschen ablenkend finde, weil es schwer ist, sich auf die Zielsprache zu konzentrieren, ohne sich die Übersetzung anzusehen.

Deshalb sind mir persönlich zweisprachige Bücher lieber, in denen der Originaltext und die Übersetzung auf zwei Seiten stehen. Mit bilingualen Büchern, versuchen Sie zuerst zu verstehen, was Sie lesen, und dann sehen Sie sich bewusst die Übersetzung an, wenn Sie Hilfe brauchen. Natürlich, ist es mit zweisprachigen Büchern so, dass Sie sich eines auf Ihrem Niveau aussuchen müssen.

 

Der Erfolg liegt in der Mitte

Was den Schwierigkeitsgrad betrifft, liegt der Schlüssel darin sich etwas auszusuchen, das weder zu leicht noch zu schwer für Sie ist. Zu leicht heisst, dass Sie innerhalb Ihrer Komfortzone bleiben und keine Fortschritte machen. Zu schwer führt zu Langeweile, Frust und oft dem Aufgeben.

Sie sollten sich etwas aussuchen, das dazwischen liegt, basierend auf der bekannten Input-Hypothese. Der Autor dieser Hypothese, der nordamerikanische Linguist Stephen Krashen, erklärt, dass Sprachschüler Ihre Fähigkeiten verbessern, wenn Sie „Input“ erhalten, der einen Schritt über Ihrem aktuellen Sprachniveau liegt. Das bedeutet, dass Sie mit Inhalten arbeiten sollten, die geeignet sind für Ihr Niveau, denen aber schrittweise neue Ideen und schwierige Wörter hinzufügt werden.

Das folgende Video ist zwar auf Englisch, die entsprechenden Untertitel sind aber auch in mehreren anderen Sprachen verfügbar. Klicken Sie dazu bitte auf das Zahnrad im Bild.

Lesen Sie zum Thema auch unsere Artikel zu folgenden verwandten Themen:

Das war’s für heute. Viel Spass beim Lesen, Schauen und vor allem viel Spass beim Lernen.

Treten Sie ausserdem jetzt gleich unserer Sprachgemeinschaft bei, um keine Informationen mehr rund um’s Sprachen lernen zu verpassen. Zahlreiche Abonnenten profitieren jetzt schon von den grossartigen Tipps und Tricks, die unser Team aus Sprachexperten mit Ihnen teilt. Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter oder abonnieren Sie unseren Kanal auf YouTube und verbessern Sie ab sofort Ihre Sprachkenntnisse mit unseren Videos. Vergessen Sie nicht Ihre Benachrichtigungen einschalten, damit Sie keines unserer tollen Lernvideos verpassen. Geben Sie unserem heutigen Artikel ein „Gefällt mir“ oder folgen Sie uns!
 
Bis bald!