Die inspirierendsten und berühmtesten Polyglots der Welt

Wir von MosaLingua sprechen viel über Methoden, Tipps, Hilfestellungen und Techniken, um eine Sprache zu lernen. Natürlich glauben wir an die Vorteile der Zwei- bzw. Vielsprachigkeit, wie wir in einem vorherigen Artikel bereits geschrieben haben. Mit unseren regelmäßigen Tricks zum Lernen möchten wir Sie zu einem/einer fleißigen Sprachschüler/in machen – die Arbeit selbst müssen Sie aber natürlich immer noch auf sich nehmen! 😉 Hier kombinieren wir alle diese Gedanken jetzt miteinander und sprechen über die inspirierendsten (und berühmtesten) Polyglots der Welt. Sie werden in diesem Artikel alles, was Sie schon immer über Polyglots wissen wollten, erfahren. Wer sind sie? Wie viele Sprachen sprechen sie? Wie lernt man eine Sprache, wenn man ein Polyglot ist? Wir geben Ihnen auch einige konkrete Tipps (und nützliche Links), um (mindestens!) das gleiche Niveau zu erreichen.

die-inspirierendsten-und-beruhmtesten-polyglots-der-welt-mosalingua

Ein Polyglot – was ist das eigentlich?^

Der Begriff Polyglot, auch Polyglotte (f.) oder Polyglotter (m.)  steht für eine Person, die mehrere Sprachen spricht. Das Wort leitet sich vom griechischen poluglōttos ab, was „mehr als eine Sprache“ bedeutet. Theoretisch kann man also jede Person, die mehr als eine Sprache spricht, als Polyglot bezeichnen. Allerdings betrachten sich viele bilinguale Menschen selbst nicht als Polyglots. Tatsächlich sind viele der Meinung, dass man mindestens drei Sprachen sprechen muss, um diesem „exklusiven Club“ anzugehören. Auch für diesen Artikel nutzen wir die letztgenannte Definition.

Was ist der Unterschied zwischen einem Polyglot und einem Hyperpolyglot?^

Weiter unten werden Sie einen Extra-Abschnitt mit der Überschrift „Hyperpolyglots“ finden. Im Grunde genommen stehen beide Begriffe gleichermaßen für Personen, die mehr als eine Sprache sprechen. Auch wenn manch einer glaubt, dass es sich um ein und dasselbe handelt, erlauben wir uns, einen feinen Unterschied zu machen. Während ein Polyglot unserer Definition nach mehr als drei Sprachen spricht, beherrscht ein Hyperpolyglot mindestens 12. Nicht schlecht, oder?

Bevor wir näher auf diese Hyperpolyglots eingehen, stellen wir Ihnen die berühmtesten (und inspirierendsten) Polyglots der Welt vor. Verpassen Sie unseren Extra-Polyglot am Ende des Artikels nicht!

 

Wer gehört zu den inspirierendsten Polyglots?^

Olly Richards^

Olly Richards

Olly Richards ist das, was man einen Polyglot mit Expertise nennen kann. Er führt nicht nur den Blog I Will Teach You a Language, sondern hat auch eine sehr interessante Podcast-Serie und einen YouTube-Kanal. Zu seinem „Sprachschatz“ gehören nicht weniger als 8 Stück und mit ihnen zahlreiche Lerntipps, die er gerne teilt. Sein Ziel: er möchte Ihnen beibringen, wie man eine Sprache auf möglichst effiziente Weise lernen kann. Genau wie wir ist auch Olly Richards ein großer Fan des Systems der verteilten Wiederholung und des Lernens mit Flashkarten. Vor nicht allzu langer Zeit hat er seine Meinung zu unseren Apps auch im Videoformat geteilt – das sollten Sie sich ansehen!

Luca, Mitbegründer von MosaLingua, hatte außerdem kürzlich die Gelegenheit dazu, ihn zu interviewen. Diese hat er genutzt, um ihn nach den besten Tipps für die Sprachimmersion zu fragen… ohne vor die Tür gehen zu müssen (schauen Sie sich einfach das Video unten an, um mehr zu erfahren).

Herkunftsland: England
Gesprochene Sprache: Englisch (Muttersprache), Japanisch, Kantonesisch, Portugiesisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Arabisch

YouTube-Kanal: Olly Richards
Blog: www.iwillteachyoualanguage.com
Extras: Videokurse über das Sprachenlernen – Spanischkurse
Wie lernt er Sprachen?  mit Audiomaterialien, durch die praktische Anwendung der Sprache und die Nutzung von Flashkarten und dem System der verteilten Wiederholung

Benny Lewis^

Benny Lewis

Wenn man an berühmte Polyglots denkt, dann darf der Name Benny Lewis auf keinen Fall fehlen. Er ist auch unter dem Namen Irish Polyglot bekannt. Benny Lewis beschreibt sich gerne selbst als „fun-loving Irish guy, full-time globetrotter and international bestselling author„. Also einen irischen Kerl, der es liebt, Spaß zu haben und durch die Weltgeschichte zu reisen und dabei internationaler Bestseller-Autor zu sein. Ja, denn neben seinen Reisen, der Teilnahme an Konferenzen, dem Führen seines Blogs und dem Sprachenlernen findet Benny auch Zeit, Bücher zu schreiben… Hut ab!

Benny ist der Autor von Fluent in 3 Months, einem der weltweit bekanntesten Sprachlernblogs. Das Projekt begann, als er sich dazu entschied, in verschiedenen Ländern zu leben und sich dabei der Herausforderung zu stellen, die Sprache vor Ort in nur drei Monaten zu lernen. Wir sind überzeugte Anhänger seiner Lerntechnik (die auf dem Language Hacking basiert)! Benny ist Spezialist für alle Tipps und Tricks, um sich in Rekordzeit in der Sprache zurechtzufinden. Er ermutigt Lerner dazu, ihre Fehler zu akzeptieren, da sie für ihn ein natürlicher Bestandteil des Lernprozesses sind. Benny teilt ebenfalls unsere Liebe zu Flashkarten und dem System der verteilten Wiederholung. Kein Wunder also, dass wir Fans seiner Arbeit sind!

Hier finden Sie ein Interview mit Benny, das in Berlin geführt wurde. Er hat auch einen tollen Artikel über die Apps von MosaLingua geschrieben und auf seiner Webseite veröffentlicht.

Herkunftsland: Irland
Gesprochene Sprachen: Englisch (Muttersprache), Spanisch, Esperanto, Deutsch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Mandarin, Amerikanische Gebärdensprache, Niederländisch und Gälisch
YouTube-Kanal: Benny Lewis
Blog: www.fluentin3months.com
Extras: FI3M Premium – Warum (eine Sprache) einfach ist – Serien zu Language Hacking (Französisch, Spanisch, Deutsch und Italienisch)
Wie lernt er Sprachen? durch das Sprechen der Sprache, indem er seine Tipps in die Praxis umsetzt, mit Flashkarten und der Methode der verteilten Wiederholung

 

Lydia Machova^

Lydia Machova

Lydia Machova hat 7 Sprachen gelernt, ohne je im Ausland gelebt zu haben. Einfach, indem sie die Methoden der Polyglots angewendet hat. Heute nutzt sie ihre persönliche Webseite dazu, um anderen dabei zu helfen, es ihr gleichzutun. Sie ist also nicht nur ein Polyglot, sondern auch Sprachlehrerin, Mentorin und Dolmetscherin.

Was für sie beim Sprachenlernen zählt, ist dass man sich im Alltag problemlos verständigen kann. Lydia betont also, wie wichtig es ist, eine Sprache anzuwenden und so zu üben. Sie ist überzeugt, dass man in einer Sprache kommunizieren kann… selbst wenn man die Grammatik und die Rechtschreibung nicht perfekt beherrscht. Dennoch sollte man wissen, dass sie selbst Esperanto, Spanisch, Polnisch und Englisch fehlerfrei schreibt und spricht. Sie ist also eine echte Grammatikkünstlerin!

Herkunftsland: Slowakei
Gesprochene Sprachen: Slowakisch (Muttersprache), Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Polnisch, Esperanto und Russisch
Blog: www.languagementoring.com

 

Jimmy Mello^

Jimmy Mello

Jimmy Mello, auch bekannt unter dem Namen „der brasilanische Polyglot„, leitet in seinem Heimatland eine eigene Sprachschule. Er hat auch mehrere Bücher zum Thema Sprachen geschrieben, womit er seine beiden Uniabschlüsse in Linguistik und Pädagogik clever verbindet. Anders als manche seiner fußballverrückten Landsleute hat er nur eine Leidenschaft (und einen Zeitvertreib), das Sprachenlernen. Trotz seiner exzellenten Sprachkenntnisse hat Jimmy nie im Ausland gelebt! Er glaubt selbst, dass er die perfekte Beherrschung der Sprachen seiner Motivation, seiner Hingabe und seinem Einsatz verdankt. Jimmy ist stets voller Energie, was ihm sicherlich auch dabei hilft, seinen Enthusiasmus und seine Leidenschaft mit anderen zu teilen.

Schließlich ist er der Autor der Mello-Methode, die ganz einfach darauf basiert, eine Sprache zu sprechen, um sie zu lernen. Aber wir verraten kein Geheimnis, wenn wir sagen, dass auch dieser Polyglot Fan von Flashkarten und dem Lernen mit Apps ist.

Herkunftsland: Brasilien
Gesprochene Sprachen: Portugiesisch (Muttersprache), Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch, Katalanisch, Polnisch, Russisch und Esperanto

Blog: www.brazilianpolyglot.com
YouTube-Kanal: My Polyglot TV
Extras: Die Mello-Methode
Wie lernt er Sprachen? Indem er sie möglichst früh spricht und Flashkarten bzw. Apps nutzt

 

Aaron Myers^

Aaron Myers

Aaron gehört zu den Menschen, die als Kind davon geträumt haben, im Leben Großes zu erreichen… und das ist ziemlich genau, was passiert ist. Bis jetzt hat er schon als Reiseleiter für Rafting und Wildwasserabenteuer, als Busfahrer, als Geistlicher in Mexiko, als Kellner, als Leiter eines Pfadfinderlagers, sowie als Englischlehrer an Grund- und weiterführenden Schulen gearbeitet. Nach seiner Hochzeit ist er an die Universität zurückgekehrt, um seinen Abschluss zu machen und ein zertifizierter Englischlehrer zu werden. An diesem Punkt begann sein Interesse an Fremdsprachen. Seine Frau und er sind in die Türkei gezogen, um dort als christliche Missionare zu arbeiten. Heute unterrichtet dieser Polyglot nicht nur Englisch, sondern pflegt auch einen Blog zum Thema Sprachenlernen.

Herkunftsland: USA
Gesprochene Sprachen: Englisch (Muttersprache), Türkisch, Spanisch
Blog: www.aarongmyers.weebly.com

Donovan Nagel^

Donovan Nagel

Wie viele andere hat Donovan in der Schulzeit damit begonnen, Sprachen zu lernen. Und auch ihm hat es zunächst nicht gefallen, da er erkannte, dass der Unterricht nicht ausreichend war, um eine Sprache zu lernen. Erst als er sein Theologiestudium antrat, wurde ihm klar, wie das Sprachenlernen auch sein kann. Nämlich angenehm. Er begann mit Hebräisch und Altgriechisch, vertiefte sich dann ins Arabische, Italienische, Koreanische, Russische, … und so weiter. Heute gelingt es diesem Polyglot seine Liebe zum Reisen, zu Sprachen und zu seiner Frau zu kombinieren, indem er an ihrer Seite durch die Welt zieht. Donovan hat zwei Webseiten: eine, die sich den verschiedenen arabischen Dialekten widmet, und eine andere, die sich ums Sprachenlernen im Allgemeinen dreht.

Donovan glaubt fest daran, dass man keine Grammatik braucht, um eine Sprache zu lernen. Für ihn ist die beste Lernmethode, die Art und Weise zu imitieren, wie wir als Kinder unsere Muttersprache gelernt haben. Lange bevor sie das Wort „Grammatik“ überhaupt kennen, lernen Kinder einfach dadurch, dass sie zuhören und ihren Eltern nachsprechen. So lernen sie Sätze und Satzteile, viel eher als einzelne Wörter. Zum Beispiel lernen Kinder „Look at that!“, und nicht getrennt voneinander „look“, dann „at“, dann „that“.

Herkunftsland: Australien
Gesprochene SprachenEnglisch (Muttersprache), ägyptisches Arabisch, Koreanisch, Russisch, Gälisch, Althebräisch und -griechisch
YouTube-Kanal: mezzoguild
Blog: www.mezzoguild.com

 

Judith Meyer^

Judith Meyer

Judith ist Polyglot und Programmiererin. Da sie sich nicht zwischen diesen beiden Karrierewegen entscheiden konnte, entschloss sie sich dazu, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen, indem sie Computerprogramme entwickelte, um Sprachen zu lernen. Eine logische Konsequenz für jemanden, der schon mit 18 acht Sprachen sprechen konnte und ganz nebenbei fünf Programmiersprachen beherrschte! Ihre Lernmethode besteht vor allem darin, etwas in der Lernsprache zu finden, das sie interessant findet. Das kann eine Fernsehserie, ein Buch oder Musik sein. Dann macht sie sich daran, den Inhalt zu verstehen. Außerdem empfiehlt sie jedem, sich möglichst schnell einen Tandempartner zu suchen, um die Sprache zu üben.

Herkunftsland: Deutschland
Gesprochene Sprachen: Deutsch (Muttersprache), Englisch, Französisch, Italienisch, Esperanto, Chinesisch, Suaheli, Griechisch, Spanisch, Indonesisch und Niederländisch

 

Conor Clyne^

Conor Clyne

Conor ist ein weiteres Beispiel dafür, dass man nicht unbedingt in einem vielsprachigen Umfeld leben muss, um Sprachen zu lernen. Dieser Polyglot hat erst mit 21 Jahren damit angefangen… und zehn Jahre später beherrscht er bereits 11 Sprachen!

Nachdem er im Rahmen des Erasmus-Stipendiums ein Jahr in Frankreich gelebt hatte, wurde ihm bewusst, dass sich sein Französisch deutlich verbessert hatte. Er realisierte also, dass nicht er „schlecht in Sprachen“ war, sondern die Schulen schlecht im Unterrichten! Damit teilt er übrigens die Meinung vieler Polyglots. Im Laufe der Jahre konnte er herausfinden, welche Lernmethoden gut und welche schlecht funktionieren. Heute hat er einen Vlog zum Thema Reisen und Sprachenlernen, den Sie sich unbedingt anschauen sollten (Link unten).

Herkunftsland: Irland
Gesprochene Sprachen: Englisch (Muttersprache), Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Niederländisch, Russisch, Rumänisch, Gälisch und Katalanisch
Blog: www.languagetsar.com 
YouTube-Kanal: Language Tsar with Conor Clyne

Simon Ager^

Simon Ager

Simon Ager kann sich auf 11 Sprachen unterhalten und hat in 13 weiteren Grundkenntnisse. Er kümmert sich um die Webseite omniglot, eine Enzyklopädie über Schriftsysteme und Sprachen, und den zugehörigen Blog, auf dem er Artikel zum Thema und zur Linguistik schreibt. Man kann also definitiv sagen, dass Simon Sprachen liebt. Interessant ist aber, dass dieser Polyglot sie als Kind noch nicht gelernt hat. Um genauer zu sein: bis er 11 Jahre alt war, sprach er nur eine einzige Sprache. Erst in der Schule begann er damit, weitere Sprachen zu lernen.

Bis heute hat er in 6 verschiedenen Ländern gelebt: in England, Wales, Frankreich, auf Jersey, in Taiwan und in Japan. Und auch wenn er sich in diesem Artikel den Platz als absolut inspirierender Polyglot redlich verdient hat, sollte man hinzufügen, dass er nicht NUR Sprachen liebt. Denn Simon ist auch ein großer Musikfan: er singt, spielt zahlreiche Instrumente und schreibt seine eigenen Lieder.

Herkunftsland: England
Gesprochene Sprachen: Englisch (Muttersprache), Mandarin, Französisch, Deutsch, Walisisch, Gälisch, schottisches Gälisch, Manx, Japanisch, Spanisch und Esperanto
Blog: www.omniglot.com

Kerstin Cable^

Kerstin Hammes

Kerstin Cable ist auf dem Gebiet der Sprachen wirklich eine Expertin. In ihrem Blog diskutiert sie neue Konzepte, gibt Tipps zur Motivation und schreibt über wunderbare Techniken, um Sprachen zu lernen. Sie schöpft aus ihrer eigenen Erfahrung, um ihren Lesern dabei zu helfen, Fortschritte zu machen. Sie werden ihre wertvollen Ratschläge und ihr Können beim Schreiben lieben!

Kerstin ist davon überzeugt, dass nicht nur Genies Sprachen lernen können, oder Menschen, die Geld haben, jung sind und/oder auf andere Weise privilegiert sind. Sie glaubt fest daran, dass es etwas ist, das jedem offen steht und das jedem Spaß machen kann! Sie gehört zu den Menschen, die denken, dass man einfach das passende Lernmaterial und gute Ressourcen finden muss, damit das Sprachenlernen ganz einfach wird. 

Herkunftsland: Deutschland
Gesprochene Sprachen: Deutsch (Muttersprache), Englisch, Französisch, Spanisch, …
Blog: www.fluentlanguage.co.uk

 

Martin Boehme^

Martin Boehme

Martin Boehme schreibt auf seinem Blog Powlyglot viele Artikel, in denen er sein Wissen rund ums Sprachenlernen teilt. Seine Texte sind leicht zugänglich und informativ, außerdem voller Tipps und Tricks. Sie werden zahlreiche Informationen finden, wie man motiviert bleiben kann, wie man das Beste aus seinen Kursen herausholt, und auch ein paar interessante Anekdoten aus seiner eigenen Sprachlerngeschichte.

Es ist auch zu erwähnen, dass Martin Boehme bereits als Englischlehrer gearbeitet hat, und dass er auch im Allgemeinen ein absoluter Linguistikfan ist. Außerdem hat er viel Erfahrung im Bereich Informatik. Es ist auch dieser Karriereweg, den der Polyglot gewählt hat und in dem er seit mehr als 10 Jahren arbeitet. Heute verbindet er sein Wissen über das Programmieren und seine Liebe zu Sprachen, indem er in den verschiedenen Sprachen, die er spricht, Codes schreibt.

Herkunftsland: Deutschland
Gesprochene Sprachen: Deutsch (Muttersprache), Spanisch, Französisch, Englisch, Japanisch 
Blog: www.martinboeh.me

 

Sam Grendau^

Sam Grendau

Sprachen waren für Sam zunächst kein Thema, bis er 6 Jahre alt war und nach Australien umzog, wo er zwei Jahre lebte. Dort begann er mit einem Freund, Koreanisch zu lernen. Dann machte er sich an die nächste Sprache, dann eine andere, dann eine dritte, … Seitdem hat dieser Polyglot an verschiedenen Orten in Ozeanien, Südostasien und Nordamerika gewohnt und ist dort gereist. Seine Herangehensweise ans Sprachenlernen ähnelt der vieler Polyglots. Egal, ob durch das Musikhören, durch das Schauen von Filmen oder das Lesen von Büchern, er glaubt daran, dass der Lernprozess vor allem einfach sein und Spaß machen sollte!

Herkunftsland: USA
Gesprochene Sprachen: Französisch (Muttersprache), Englisch, Koreanisch, Spanisch und Portugiesisch
Blog: www.lingholic.com

 

Olle Linge^

Olle Linge

Olle ist ein Sprachennarr aus Schweden mit Diplom für das Unterrichten von Englisch und Mandarin. Er pflegt eine Webseite zum Chinesischlernen und ist auch Lehrer. Wie jeder Polyglot, der etwas auf sich hält, glaubt er daran, dass man Sprachen üben muss. Aber was ihm dabei besonders wichtig ist (das liegt vielleicht daran, dass er ein großer Fan von Sport und Spielen ist): dass das Lernen so viel Spaß wie möglich macht! Abgesehen von seiner eigenen Webseite schreibt dieser Polyglot auch Artikel zum Thema Chinesischlernen auf den Seiten Skritter und about.com.

Herkunftsland: Schweden
Gesprochene Sprachen: Schwedisch (Muttersprache), Mandarin, Englisch, Französisch und Deutsch  
Blog: www.hackingchinese.com

 

Maha Yakoub^

Maha Yakoub

Maha ist eine Polyglot aus Palästina, die im Moment in Italien lebt. Sie begann damit, Arabischkurse zu geben und tat dies bald (auch) via YouTube. In ihrem Kanal können Sie Lektionen für Arabisch, Italienisch und Hebräisch finden, die sich besonders an Anfänger und an die Mittelstufe richten. Außerdem hat sie sich in ein paar Videos mit der arabischen Kultur beschäftigt und teilt ihre traditionellen Lieblingsrezepte. Ihr Kanal verfügt auch über eine weitere Extrakategorie, in der sie über ihre Fortschritte beim Deutschlernen spricht. Abgesehen davon organisiert diese Polyglot 12-tägige Intensivkurse in Palästina, für alle interessierten Sprachschüler.

Auch wenn sie in der Vergangenheit Opfer von Islamfeindlichkeit wurde und mit Kritik zu kämpfen hatte, lässt sie sich beim Unterrichten nicht aus der Ruhe bringen. Kurzum, sie hat sich den Platz in diesem Artikel zu inspirierenden Polyglots redlich verdient!

Herkunftsland: Palästina
Gesprochene Sprachen: Arabisch (Muttersprache), Italienisch, Hebräisch, Deutsch und Englisch 
Blog: 
www.learnarabicwithmaha.wordpress.com

 

Brian Kwong^

Brian Kwong

Brian kommt ursprünglich aus Hong Kong, zog aber in die USA um, als er gerade mal 12 Jahre alt war. Leider musste er dort mit Beleidigungen kämpfen, weil er nicht so gut Englisch sprach… was es für ihn noch schwieriger machte, die Sprache zu lernen. Als er später sein Projekt add1challenge startete (motiviert durch andere Leute, die Deutsch lernten), ging er sicher, dass er immer in einer Umgebung lernte, die gleichzeitig angenehm, stressfrei und motivierend war. Etwas, das sehr wichtig ist und das wir voll und ganz unterstützen können!

Herkunftsland: Hong Kong
Gesprochene Sprachen: Mandarin, Kantonesisch, Englisch, Deutsch, Rumänisch und Japanisch
Extras: http://add1challenge.com

 

Kris Broholm^

Kris Broholm

Als Kind war Kris ein Einser-Schüler, der sich außerdem für das Sprachenlernen begeisterte. Doch dann trennten sich seine Eltern, später verstarb sein Vater. Kris litt an Depressionen und hatte das Gefühl, dass er ohne Ziel einfach vor sich hin lebte.

Glücklicherweise ist die höhere Schuldbildung in Dänemark nicht nur kostenlos, sondern wird sogar bezahlt. Also machte er weiter, und erhielt schließlich die Diagnose Depression. Was ihm geholfen hat? Videos berühmter Polyglots auf YouTube zu schauen!  Beim Reisen Sprachen zu lernen war immer etwas, das er machen wollte. Dadurch schuf er sich ein Ziel im Leben, und einen guten Grund dafür, nicht aufzugeben. Sein momentanes Vorhaben ist, 10 Sprachen in 10 Jahren zu lernen! Auf seiner Webseite schreibt dieser Polyglot über seine Erfahrungen beim Sprachenlernen und gibt viele Ratschläge, um anderen dabei zu helfen, es auch zu schaffen.

Kris Broholm tut nicht so, als könnte man von heute auf morgen zwei- oder mehrsprachig werden. Aber er schlägt Ihnen zahlreiche Lernressourcen vor, die Sie auf dem Weg dorthin unterstützen können. Außerdem erstellt er auch Podcasts zu diesem Thema und zu den inspirierendsten Persönlichkeiten.

Herkunftsland: Dänemark
Gesprochene SprachenDänisch (Muttersprache), Englisch, Deutsch, Esperanto, Russisch und Ungarisch
Blog: www.actualfluency.com/blog

 

Susanna Zaraysky^

Susanna Zaraysky

Zu sagen, dass Susanna gerne reist, ist ein Euphemismus, denn sie hat schon mehr als 50 Länder besucht und in 9 davon gelebt! Man muss also nicht betonen, dass ihr das Sprachenlernen nicht fremd ist! Auf ihrer Webseite kann man sogar nachlesen, dass sie in Ministerien, z.B. im Verteidigungsministerium der USA Vorträge gehalten hat, um Diplomaten und Militärpersonal zu zeigen, wie sie Sprachen lernen können… zum Beispiel durch Musik. Und nicht nur das, sie hat auch an Universitäten und in zahlreichen Ländern Präsentationen gehalten. Ihre Lerntechnik wurde in vielen Fernsehsendern und Medien besprochen, z.B. bei CNN, BBC, NBC, CBS und im Guardian. Anders gesagt, Susanna ist einfach unglaublich! Und man kann sie ganz sicher zu den inspirierendsten Polyglots zählen.

Herkunftsland: Russland
Gesprochene SprachenRussisch (Muttersprache), Englisch (zweite Muttersprache), Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch und Serbo-Kroatisch
Blog: www.createyourworldbook.com/blog

 

Lindsay Williams^

Lindsay Dow

Lindsay begann in der Grundschule mit dem Französischlernen. Damals interessierte sie sich nicht wirklich für’s Sprachenlernen. Aber dass sie am Schuljahresende Croissants bekam, fand sie schon gut… Anschließend begeisterte sie sich für die Songs von Shakira, was sie natürlich dazu motivierte, Spanisch zu lernen. Also wählte sie es in der Schule und lernte es zusätzlich zu Französisch, und so begann ihre Liebe für Sprachen. Nachdem sie sowohl Einzel- als auch Gruppenunterricht gegeben hat, lehrt diese Polyglot jetzt online via Skype. Doch sie ist nicht nur Lehrerin für Französisch und Spanisch, sondern taucht auch in dieser Liste der aktivsten Polyglots auf, da sie zudem einen Vlog und einen Blog betreibt und Podcasts zum Sprachenlernen erstellt.

Herkunftsland: Großbritannien
Gesprochene SprachenEnglisch (Muttersprache), Spanisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Portugiesisch und Niederländisch
Blog: www.lindsaydoeslanguages.com/blog

 

Gabriel Wyner^

Gabriel Wyner

Gabriel hat eine systemorientierte Methode zum Lernen und Lehren von Sprachen entwickelt, nachdem er innerhalb von nur 14 Wochen Deutsch gelernt hat. Um die Wirksamkeit seiner Methode noch weiter zu belegen: dieser Polyglot hat (fließend) Französisch in nur 5 Monaten und Russisch in 9 Monaten gelernt. Er ist davon überzeugt, dass Lerner am Anfang nicht einfach übersetzen sollten, was sie lernen. Sie sollten sich viel eher auf die Aussprache konzentrieren. Außerdem denkt er, genau wie wir und viele andere Polyglots, dass Sprachschüler Flashkarten nutzen sollten, um sich den Wortschatz einzuprägen.

Herkunftsland: USA
Gesprochene Sprachen: Englisch (Muttersprache), Deutsch, Französisch, Russisch, Italienisch, Ungarisch, Japanisch
Blog: fluent-forever.com/language-blog

 

Gabriel Gelman^

Gabriel Gelman

Und noch ein Gabriel in unserer Liste der einflussreichen Polyglots! Dieses Mal kommt er allerdings aus Deutschland. Gabriel Gelman ist der Gründer von Sprachheld, einer der bekanntesten Sprachwebseiten in den deutschsprachigen Ländern. Gabriel ist in einem zweisprachigen Umfeld (Deutsch und Russisch) aufgewachsen. Aber damit noch nicht genug: später entschied er sich dafür, Französisch und Spanisch zu lernen.

Im Rahmen eines Vortrags auf dem Polyglot Gathering hat er zugegeben, dass er ein fauler Polyglot ist… immer auf der Suche nach den besten Methoden, um eine Sprache mit möglichst wenig Aufwand und Zeit zu lernen. Wir müssen nicht nochmal sagen, dass wir diese Herangehensweise mögen: nämlich dass man 80% der Ergebnisse mit 20% der Energie erhält. Das unterstützen wir voll und ganz! Luca hat ihn auf dem Polyglot Gathering 2017 in Bratislava übrigens (auf Französisch) interviewt.

Herkunftsland: Deutschland
Gesprochene SprachenDeutsch (Muttersprache), Russisch, Französisch, Spanisch, Englisch und Hebräisch
Blog: https://www.sprachheld.de/

 

Emily Liedel^

Emily Liedel

Emily begann ihre Karriere als Journalistin, bevor sie sich als Copywriterin, Fotografin, Übersetzerin, Coach, Webdesignerin, Bloggerin und sogar Reiseführerin versuchte. Ihr Ziel ist, alle offiziellen Sprachen der Vereinten Nationen zu lernen, und diese bis 2019 fließend zu sprechen. Anders gesagt, das würde bedeuten, mit etwa 35% der Weltbevölkerung kommunizieren zu können. Ihr Blog ist voller Tipps und Ratschläge zum Sprachenlernen – wenn Sie die nützlichsten Sprachen der Welt lernen möchten, genau das Richtige!

Herkunftsland: USA
Gesprochene Sprachen: Englisch (Muttersprache), Französisch, Russisch, Deutsch, Chinesisch, Spanisch und andere… 
Blog: www.everydaylanguagelearner.com

 

Noel van Vliet^

Noel van Vliet

Das Hauptziel von Noel van Vliet ist, dass seine Leser eine Sprache möglichst effizient lernen. Dieser Polyglot beherrscht momentan drei Sprachen fließend, und auch er hat zahlreiche Ratschläge und Anekdoten zu bieten. Er ist sich besonders bewusst, welchen Vorteil es hat, mehrere Sprachen sprechen zu können. Es ist eine Untertreibung, wenn man Noel als leidenschaftlich beschreibt, und als jemanden, der sich wirklich um seine Leser kümmert. Besonders toll sind seine „case studies“ , in deren Rahmen Noel verschiedene Techniken, Produkte und Lernmethoden testet und bewertet.

Herkunftsland: USA
Gesprochene Sprachen: Englisch (Muttersprache), Spanisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Japanisch
Blog:  www.smartlanguagelearner.com

 

Ellen Jovin^

Ellen Jovin

Ellen ist eine ehemalige unabhängige Autorin und Gründerin von Syntaxis, einem Unternehmen, das sich dem Lehren von Kommunikationstechniken widmet. 2009 entschied sie sich dafür, ihr Freiberuflerinnen-Dasein zu beenden, um damit zu beginnen, möglichst viele Sprachen zu lernen, die man in New York finden kann (was etwa 800 an der Zahl sind). Warum? Einfach weil sie New York und Sprachen liebt. Der ursprüngliche Plan war, es innerhalb eines Jahres zu schaffen. Aber sie konnte einfach nicht mehr aufhören… Bis heute hat diese Polyglot mehr als 20 Sprachen gelernt. Es ist nicht ihr Ziel, diese Sprachen perfekt zu beherrschen, sondern ein Niveau zu erreichen, das zur Kommunikation taugt. Auf ihrem Blog können Sie zahlreiche Informationen über ihre Erfahrungen beim Sprachenlernen finden.

Herkunftsland: USA
Gesprochene Sprachen: Englisch (Muttersprache), Französisch und Spanisch. Und sie hat folgende gelernt: Russisch, Arabisch, Italienisch, Koreanisch, Griechisch, Hindi, Deutsch, Japanisch, Polnisch, Hebräisch, Niederländisch, Portugiesisch, Mandarin, Gälisch, Jiddisch, Farsi und Schwedisch
Blog: www.ellenjovin.com/blog

 

Und wenn man es mit einem Hyperglot zu tun hat?^

Wie versprochen kommen wir jetzt zum Abschnitt über Hyperglots. Zur Erinnerung: ein Hyperglot ist ein Polyglot, der mehr als 12 Sprachen spricht.

Luca Lampariello^

Luca Lampariello

Luca Lampariello ist ein berühmter Polyglot, der aus Rom stammt. Er ist bekannt für seinen ganz eigenen Stil zum Sprachenlernen, der auf bidirectional translation oder bidirektionaler Übersetzung basiert. Kurs gesagt: um gleichzeitig Wortschatz und Grammatik zu lernen, liest dieser Polyglot den gleichen Text in beiden Sprachen und vergleicht systematisch den Originaltext mit seiner Übersetzung.

Eine andere Besonderheit: Luca hat wirklich ein Ohr für Akzente. Wenn Sie ihn in Ihrer Muttersprache sprechen hören, werden Sie überrascht sein, wie gut er es schafft, wie ein Muttersprachler zu klingen. Um mehr über seine Lernmethode zu erfahren, schauen Sie sich unser Interview mit Luca Lampariello (auf Englisch) an. Luca ist nämlich nicht nur ein fleißiger Sprachschüler, sondern auch stets bereit, seine Leidenschaft mit anderen zu teilen… was wir großartig finden!

Herkunftsland: Italien
Gesprochene Sprachen: Italienisch (Muttersprache), Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Schwedisch, Russisch, Niederländisch, Portugiesisch, Japanisch, Mandarin, Ungarisch und Polnisch
YouTube-Kanal: Luca Lampariello
Blog: www.thepolyglotdream.com
Wie lernt er Sprachen? Mithilfe der bidirektionalen Übersetzung, indem er zwei Texte miteinander vergleicht und indem er die Sprache mündlich übt

 

Vladimir Skultety^

Vladimir Skultety

Vladimir begann schon sehr früh damit, Sprachen zu lernen. Er stammt aus dem Südosten der Slowakei, unweit der ungarischen Grenze. Und auch wenn seine Eltern die Sprache nicht beherrschten, entschieden sie sich dafür, ihn in einen ungarischsprachigen Kindergarten zu schicken. Da er in der damals noch existierenden Tschechoslowakei lebte, lernte er auch Tschechisch. Mit 8 Jahren zog er in die USA um, wo er natürlich mit Englisch in Kontakt kam, und mit 12 Jahren nach Österreich, wo das Gleiche mit Deutsch geschah. Später studierte er in Italien und in Russland, und entschied sich außerdem dazu, Französisch, Spanisch und Portugiesisch zu lernen.

Gut, Sie haben es sicher verstanden… Vladimir ist ein Hyperglot, der heute etwa 12 Sprachen auf dem C1/C2-Niveau spricht. Sie können sich selbst davon überzeugt, wenn Sie sich dieses Video anschauen, in dem er 19 Sprachen spricht. Heute arbeitet Vladimir als Übersetzer und Dolmetscher für Slowakisch, Mandarin und Englisch.

Herkunftsland: Slowakei
Gesprochene SprachenSlowakisch (Muttersprache), Englisch, Ungarisch, Tschechisch, Mandarin, Russisch, Deutsch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch…
Blog: www.foreverastudent.com
YouTube-Kanal: Vladimir Skultety
Extras: Die chinesischen Schriftzeichen verstehen

 

Richard Simcott^

Richard Simcott

Richard ist ein Hyperglot, der mehr als 40 Sprachen gelernt hat (ja, wir gehen gleich in die Vollen). Er wurde von HarperCollins als eine der vielsprachigsten Personen im Vereinigten Königreich bezeichnet, und wurde außerdem vom Goethe Institut zum „Botschafter der Vielsprachigkeit“ ernannt. Einer der Gründe, warum er und Alex Rawlings als die bekanntesten Polyglots der Welt angesehen werden, ist, dass sie zusammen die berühmte Polyglot Conférence (Artikel auf Englisch) gegründet haben, die jedes Jahr im Oktober stattfindet. Abgesehen von der Organisation dieses Events arbeitet Richard als Berater im Bereich Sprachen, indem er sein Know-How für die Verwirklichung von multinationalen und vielsprachigen Projekten anbietet.

Herkunftsland: Großbritannien
Gesprochene Sprachen: Englisch (Muttersprache), Französisch, Spanisch, Walisisch, Deutsch, Mazedonisch, Schwedisch, Italienisch, Serbisch, Bosnisch, Kroatisch, Portugiesisch, Tschechisch, Russisch, Katalanisch, Niederländisch, Rumänisch und Albanisch 
YouTube-Kanal: Richard Simcott
Blog: http://speakingfluently.com

 

Steve Kaufmann^

Steve Kaufmann

Glücklicherweise entdeckte Steve Kaufmann, dass er nicht „gut in Sprachen“ war, weil ihm ganz einfach die traditionellen Methoden, die er nutzte, nicht weiterhalfen. Er war erst 17 Jahre alt, als er dem „Club der Polyglots“ beitrat! 50 Jahre später ist Steve heute ein Hyperpolyglot, und Mitbegründer von Ling. Seit er in seinen Fünfzigern angekommen ist, steckt er sogar noch mehr Energie ins Sprachenlernen, um zu beweisen, dass es nie zu spät ist. Übrigens, Steve ist nicht nur ein begeisterter Sprachenlerner, sondern auch Präsident eines Unternehmens, das sich dem internationalen Holzhandel widmet.

Herkunftsland: Kanada
Gesprochene SprachenEnglisch (Muttersprache), Ukrainisch, Koreanisch, Rumänisch, Schwedisch, Portugiesisch, Französisch, Spanisch, Deutsch, Chinesisch, Tschechisch, Russisch, Italienisch und Japanisch

YouTube-Kanal: Steve Kaufmann – lingosteve
Blog: www.blog.thelinguist.com
Extras: Linq

 

Alex Rawlings^

Alex Rawlings

Alex ist ein Engländer mit griechischen Wurzeln. Im Jahr 2012 nahm er an einem Wettbewerb mit zahlreichen anderen berühmten Polyglots teil und gewann den Titel als vielsprachigster Student Großbritanniens, wobei er sogar Richard Simcott hinter sich ließ, der im Anschluss sein Geschäftspartner wurde. Er und Richard sind zwei Mitbegründer der Polyglot Conference, an der auch Luca schon teilgenommen hat. Außerdem organisieren sie gemeinsam Workshops für Polyglots. Davon abgesehen unterrichtet Alex heute vier Sprachen (Englisch, Deutsch, Russisch und Griechisch), und bietet Personen, die gleichzeitig mehrere Sprachen lernen möchten, seine Dienste als Berater und Coach an.

Herkunftsland: Großbritanninen
Gesprochene SprachenEnglisch (Muttersprache), Französisch, Deutsch, Spanisch, Griechisch, Niederländisch, Afrikaans, Italienisch, Katalanisch, Hebräisch, Russisch, Jiddisch, Ungarisch und Serbisch
Blog: http://rawlangs.com/ 

 

Timothy Doner^

Timothy Doner

Timothy studiert in Harvard und wurde in den Medien als jüngster Hyperglot der Welt bezeichnet. Als er 13 Jahre alt war, begann er dank der Musik, Hebräisch zu lernen… und ehe er sich versah, hatte er sich schon 20 Musikstücke eingeprägt. Stellen Sie sich sein Erstaunen vor, als er die Liedtexte las und verstand, dass er Dutzende hebräische Wörter gelernt hatte, ohne überhaupt darüber nachgedacht zu haben. Und so begann seine Reise in der Welt des Fremdsprachenlernens, um schließlich einer der berühmtesten und inspirierendsten Polyglots der Welt zu werden.

Er fing an, Arabisch zu lernen, dann Farsi, Russisch, Mandarin, und so weiter. 2015 nahm er an der Teen Polyglot Challenge, teil, einem Wettbewerb, in dessen Rahmen Jugendliche versuchen, innerhalb von fünf Wochen eine Sprache zu lernen, um am Ende ein Video zu drehen, in dem sie ausschließlich auf dieser Sprache sprechen. Außerdem sollte man auch erwähnen, dass Timothy bereits Vorträge für Sapphire, TedxTeen und Apple gehalten hat. Nicht schlecht, oder?

Herkunftsland: USA
Gesprochene SprachenEnglisch (Muttersprache), Französisch, Hausa, Wolof, Russisch, Deutsch, Jiddisch, Hebräisch, Arabisch, Paschtu, Farsi, Mandarin, Italienisch, Türkisch, Bahasa Indonesia, Niederländisch, Xhosa, Suaheli, Hindi, Ojibwe, Kinyarwanda und Kreolisch
YouTube-Kanal: 
Polyglot Pal

 

Emanuele Marini^

Emanuele Marini

Emanuele ist wirklich ein Mysterium in der Welt der Sprachen, aber er gehört definitiv zum exklusiven Club der Polyglots. Er ist kaum im Internet aktiv, und sein Talent wurde erst vor einigen Jahren auf einer Polyglot Conference entdeckt. Er wurde sogar getestet, um zu klären, ob seine Sprachkenntnisse wirklich so gut sind… und es ist wahr!

Seine Sprachlernmethode ist simpel: er sucht sich ein Buch in der Sprache, die er lernen möchte, aus. Und dann versucht er, es mithilfe eines Wörterbuchs zu verstehen. Ziemlich oft nutzt er dabei eines in einer anderen Sprache, die er gerade lernt, um alles noch ein bisschen kniffliger zu machen. Wenn er eine Sprache schon ein bisschen gelernt hat, trifft er sich auch mit Tandempartnern. Denn mit der Hilfe der Muttersprachler lernt er die Sprache noch besser kennen. Schließlich reist er, sobald er die Grundlagen einer Sprache verinnerlicht hat, in ein Land, in dem sie gesprochen wird, um noch mehr Muttersprachler zu treffen und weitere Kenntnisse zu erlangen. Wie viele Sprachen Emanuele so schon gelernt hat? Ach, nur bescheidene 34!

Herkunftsland: Italien
Gesprochene SprachenItalienisch (Muttersprache), Albanisch, Arabisch, Armenisch, Bosnisch, Bulgarisch, Kroatisch, Tschechisch, Dänisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Englisch, Litauisch, Mazedonisch, Niederländisch, Norwegisch, Farsi, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Serbisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Schwedisch, Deutsch, Türkisch, Ungarisch, Ukrainisch, Latein, klassisches Griechisch und Hebräisch

 

Cesco Reale^

Cesco Reale

Cesco ist jemand, den man als (zertifizierten) Experten für Phonetik und Aussprache bezeichnen kann. Auch er ist Italiener, zählt nicht weniger als 12 Sprachen zu seinem Repertoire und ist ein begeisterter Esperanto-Anhänger. Übrigens ist er der Vertreter des Esperanto-Weltbunds bei den Vereinten Nationen. Was ihm besonders gefällt? Spiele, Mathematik und Sprachen zu kombinieren… Er hat außerdem das Polyglot Gathering mitorganisiert, zunächst in Zusammenarbeit mit Judith Meyer, jetzt mit Lydia Machova, sowie andere Events rund um das Sprachenlernen.

Herkunftsland: Italien
Gesprochene SprachenItalienisch (Muttersprache), Esperanto, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Englisch, Deutsch, Katalanisch, Rumänisch, Griechisch, Latein, Galizisch, Chinesisch, Russisch, Niederländisch 
YouTube-Kanal: 
Cesco Reale

 

Ein Extra-Polyglot: der Mitbegründer von MosaLingua^

Luca Sadurny^

Luca Sadurny, co-fondateur de MosaLingua

Natürlich können wir nicht über Polyglots sprechen, ohne Luca Sadurny, den Mitbegründer von MosaLingua, zu erwähnen. Erst im Alter von 22 Jahren hat er begonnen, Fremdsprachen zu lernen. Zu diesem Zeitpunkt konnte er immer noch nicht fließend Englisch sprechen, obwohl er 12 Jahre lang Schulunterricht hatte. Erst nachdem er auf eigene Faust Französisch gelernt hatte, wurde im klar, dass die traditionellen Lernmethoden nicht immer funktionieren und er entschloss sich dazu, seine eigene zu entwickeln. In einem Video, in dem er nicht weniger als 6 Sprachen spricht , erklärt uns Luca, warum er sie gelernt hat.

Luca hat sich seitdem einer Mission verschrieben: Menschen zu inspirieren und zu beweisen, dass wirklich jeder Sprachen lernen kann! Er ist überzeugt: wenn sogar jemand, der nicht unbedingt ein großes Talent zum Sprachenlernen hat, so wie er, es schaffen kann, ein solches Niveau in 6 Sprachen zu erreichen… dann kann das jeder andere auch! Er hofft, dass er als Vorbild dienen und Menschen dazu inspirieren kann, es ihm gleichzutun.

Er ist also der Urheber zahlreicher Lernprodukte und Ausbildungen von MosaLingua, sowohl für mobile Geräte als auch für Computer. Es sind Hilfsmittel, die jeden unterstützen können, die mit Freude eine oder mehrere Sprachen lernen möchten.

 

Herkunftsland: Italien
Gesprochene SprachenItalienisch (Muttersprache), Englisch, Spanisch, Französisch, Rumänisch, Portugiesisch und Deutsch
YouTube-Kanal: MosaLingua
Blog: www.mosalingua.com/
Extras: die Apps von MosaLingua und MosaLingua Web
Wie lernt er Sprachen? mit Flashkarten und dem System der verteilten Wiederholung, um Wortschatz zu lernen, mit Tandempartnern, um die Sprache mündlich zu üben und mit Lernhilfen, die Spaß machen (Audio, Filme, Serien), um sein Hörverstehen zu verbessern

 

Und Sie, wann legen Sie los?

Wir hoffen, dass dieser Artikel über die berühmtesten und inspirierendsten Polyglots und Hyperglots es geschafft hat… Sie zu inspirieren! Und vor allem, dass er Sie dazu motiviert hat, Sprachen zu lernen. Alles, was Sie tun müssen, ist einen Blick auf diese Seite zu werfen, ihre Ratschläge und ihre Tipps zum Besserwerden zu lesen, die besten Videos, um Sprachen zu lernen, anzuschauen… und schon geht es los!

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Dann wird Ihnen unsere MosaLingua-Community bei Facebook ebenfalls gefallen:

Werden Sie Mitglied des MosaLingua Lernclubs – kostenlos

Tausende Menschen profitieren bereits davon und warum nicht auch Sie? Die Mitgliedschaft ist 100% kostenlos:

Speak Your Mind

*