Englisch lernen leicht gemacht! Dieser Satz weckt Hoffnungen, nicht wahr? Englisch sprechen zu können, ist in der heutigen Zeit eigentlich ein MUSS, aber gibt es denn eine Antwort auf die Frage „Englisch lernen leicht gemacht?“. Vor allem in der Berufswelt ist die Sprache unbedingt notwendig. Englisch ist die „Weltsprache“, und wir geben Ihnen heute Tipps zum Thema „Englisch lernen leicht gemacht“. Deutschsprachige Unternehmen haben englische Namen und verwenden Werbe-Slogans auf Englisch. In europäischen und internationalen Großstädten merkt man schnell, dass viele Menschen sich auf Englisch unterhalten. Die englische Sprache ist zum Bindeglied zwischen verschiedenen Völkern geworden. Die meisten Berufe heutzutage setzen gute Englischkenntnisse voraus und Jobsuchende bemerken schnell, dass die durch mangelnde Englischkenntnisse im Nachteil sind. Aber wie kann man leicht Englisch lernen? Ist das überhaupt möglich? JA! Wir geben Ihnen heute Tipps zum Thema „Englisch lernen leicht gemacht“, die Ihnen Zeit sparen werden und helfen werden spielerisch und leicht Englisch zu lernen.
Englisch lernen leicht gemacht

 

Leicht Englisch lernen im Alltag

Sie müssen nicht unbedingt zuhause oder in der Arbeit am Schreibtisch sitzen und stundenlang in Grammatikbüchern und Wörterbüchern stöbern, um Ihre Englischkenntnisse zu verbessern. Wir geben Ihnen heute bei MosaLingua Tipps zum Thema „Englisch lernen leicht gemacht!“.

Englischkurse, Vokabel lernen, Grammatik pauken  – im Alltag bleibt dafür meist wenig Zeit, und die Lust geht einem meist auch verloren.

Natürlich ist es so, dass, wer perfekt Englisch sprechen möchte, nicht umhinkommt, sich hin und wieder intensiv mit einem Wörterbuch und Grammatik zu beschäftigen. Aber man muss seine Nase nicht immer nur in Bücher stecken, um eine Fremdsprache zu üben. Englisch lernen leicht gemacht lässt sich schon mit wenigen Grundkenntnissen praktisch und schnell in den Alltag eingliedern. Also legen wir los!

 

Englisch lernen leicht gemacht! Unsere Tipps:

Wir von MosaLingua zeigen Ihnen, wie Sie ganz leicht nebenbei Englisch lernen können –  fernab von Englischkursen: beim Musik hören, Joggen, Lesen, Singen, Kochen usw.

 

1. Erweitern Sie Ihren Wortschatz mit Musik

Englisch ist im Alltag überall präsent, vom Radio über das Fernsehen. Hören Sie doch einmal Ihre Lieblingsmusik und googeln Sie die Texte. Oder singen Sie die Lieder via YouTube Karaoke? Sie werden vielleicht nicht sofort alles verstehen, aber lassen Sie sich nicht entmutigen. Im Internet finden Sie zu fast jedem Lied Texte. Geben Sie einfach den Namen des Lieds ein + Lyrics. Danach können Sie die Bedeutung von unbekannten Wörtern recherchieren. Und wenn Sie den Song besser verstanden haben, singen Sie doch einfach gleich mit. Oft haben Lieder auf Youtube auch Untertitel auf Englisch. Dazu geben Sie einfach auf Youtube den Namen des Liedes + Lyrics ein. Psychologische Untersuchungen haben bewiesen: Singen hilft beim Sprachenlernen. Es hebt nicht nur Ihre Laune, sondern hilft Ihnen auch aktiv beim Englisch Lernen. Also greifen Sie nach Ihren Kopfhörern und singen Sie im Kopf auf dem Weg zur Arbeit Ihre liebsten Liedtexte mit. Bald werden Sie vielleicht sogar einen Ohrwurm auf Englisch haben!

 

2. Verbessern Sie Ihr Hörverstehen im Alltag

Singen ist definitiv nicht die unauffälligste Art, um in öffentlichen Transportmitteln, außer dem Auto natürlich, Englisch zu lernen. Wofür jedoch auf jedem Arbeitsweg und im Alltag Zeit ist, sind englische Audioprodukte, also Podcasts oder Hörbücher.  Egal wie kurz der Arbeitsweg ist, diese Lernmittel lassen sich immer unterbringen. Das Gute daran ist, dass alle Inhalte von Muttersprachlern gesprochen werden und Sie je nach Ihrem Sprachniveau verschiedenen Schwierigkeitsstufen wählen können.

 

3. Englisch lernen leicht gemacht: Trainieren Sie Ihr Business Englisch

Sie brauchen Englisch in der Berufswelt? Eine bessere Gelegenheit Ihr Geschäfts-Englisch zu üben, werden Sie nicht finden. Aber auch, wer sich in der Arbeit mehrheitlich Deutsch spricht, kann mit kleinen Tricks im Arbeitsalltag Englisch üben:

  • Stellen Sie Ihren Computer auf Englisch ein. In den Einstellungen lässt sich die Systemsprache ändern. So erweitern Sie unterbewusst Ihren Wortschatz um ein paar nützliche Begriffe aus dem IT Bereich.
  • Machen Sie sich private Notizen auf Englisch – zum Beispiel während Teambesprechungen, Meetings etc. Am meisten profitieren Sie, wenn Sie sowohl schriftlich als auch am Computer regelmäßig Notizen auf Englisch machen
  • Halten Sie informelle Meetings auf Englisch ab. Das mag Sie wohl ein wenig Überwindung kosten, hilft aber allen Beteiligten beim Lernen – beispielsweise um die Aussprache zu üben. Trommeln Sie Ihre Lieblingskollegen zusammen und legen Sie los.

 

4. Lernen Sie neue Wörter beim Einkaufen im Supermarkt

Auf dem Heimweg im Alltag noch schnell was Einkaufen? Auch so können Sie leicht etwas dazu lernen auf Englisch: Schreiben Sie Ihren Einkaufszettel auf Englisch – am besten schön vollständig mit den Mengenbezeichnungen, etwa für Packung, Dose und Flasche, Schachtel usw.
Englisch lernen leicht gemacht - Fish 'n Chips

 

5. Üben Sie bei einem gemütlichen Essen

Beim Einkaufen haben Sie bereits neuen Wortschatz rund um das Thema Essen gelernt und diese Sprachlektion setzen wir beim Kochen ganz einfach fort. Zum Beispiel bei einem Abendessen mit Familie oder Freunden. Schreiben Sie auf die Einladung, dass eine „Speak English Only“-Regel gilt. Passend dazu sollte nach einem englischen Rezept gekocht werden, ein Gericht aus der englischsprachigen Welt. Falls Sie die englische Küche, mit ihren Mince-Pies, Fish and Chips, Hot Dogs etc. abschreckt, keine Sorge: Die englischsprachige, kulinarische Welt ist weit größer. Rezeptideen finden Sie überall im Internet. Geben Sie einfach Best English Recipes“ ein oder „English Kitchen recipes. An kalten Tagen ein Seafood Chowder mit Brot, erwärmt einfach das Herz.

 

6. Englisch Lernen leicht gemacht: Lernen Sie spielerisch

Wer den Abend mit einem englischen Abendessen begonnen hat, kann ihn stilecht bei einem englischen Spieleabend fortsetzen. Besonders gut funktioniert das natürlich mit Spielen zum Sprachenlernen, wie englischem Scrabble, Boggle oder Tabu oder auch Videospiele. Diese sind ideal, um Wortschatz und Aussprache zu trainieren und damit ist Englisch lernen wirklich leicht gemacht! Wer lieber allein als in Gesellschaft spielt, muss dabei nicht auf sein Englisch-Training verzichten: Scrabble und Kartenspiele lassen sich auch per App gegen den Computer spielen.

 

7. Kombinieren Sie Sport und Sprachenlernen

Haben Sie schon daran gedacht, sich einen englischsprachigen Sportverein in Ihrer Umgebung zu suchen? Vielleicht gibt es einen englischsprachigen Badmintonclub in Ihrer Nähe? Oder einen Tennisclub. Sie brauchen nicht immer gleich eine ganze Mannschaft von potentiellen Tandempartnern. Auch beim Joggen können Sie Ihr Englisch trainieren, indem Sie sich einen englischsprachigen Laufpartner suchen. Oder Sie beobachten Ihr Umfeld und testen, ob Sie die englischen Bezeichnungen für Objekte kennen, die Ihnen begegnen. Vor allem als Spaziergänger können Sie sich die Zeit nehmen, Vokabel zu sammeln, die Sie auf Englisch noch nicht kennen, diese in Ihrem Handy Notizbuch aufschreiben und sie dann online oder im Wörterbuch nachschlagen.

 

8. Englisch lernen leicht gemacht: Üben Sie im Kino

Gerade in größeren Städten werden Filme im englischer OV gezeigt. Anfänger sollten sich eher an leichtere Kost, wie etwa an Kinderfilme (Zeichentrickfilme), große Action-Filme oder romantische Komödien halten. Denn bei diesen ist es egal ob Sie zwischendurch mal etwas nicht verstehen: Man kann trotzdem der Handlung folgen. Es hilft aber auf jeden Fall, sich vorher einen groben Überblick über den Film zu verschaffen – etwa anhand von Plattformen wie Rotten Tomatoes oder IMDb. Deutsche Untertitel können hilfreich sein, aber auch davon abhalten, sich auf den englischen Originalton zu konzentrieren. Wenn Sie sich englische Filme oder Serien zuhause ansehen, schalten Sie lieber englische Untertitel an und lassen Sie diese schrittweise weg, sobald sich Ihr Hörverständnis verbessert.

 

Sehen Sie sich auch folgende Artikel zum Thema English leicht gemacht an:

Treten Sie am besten jetzt gleich unserer Sprachgemeinschaft bei, um keine Informationen mehr rund um das Sprachenlernen zu verpassen. Zahlreiche Abonnenten profitieren jetzt schon von den großartigen Tipps und Tricks, die unser Team aus Sprachexperten mit Ihnen teilt. Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter oder abonnieren Sie unseren Kanal auf YouTube und verbessern Sie ab sofort Ihre Sprachkenntnisse mit unseren Videos. Vergessen Sie nicht Ihre Benachrichtigungen einschalten, damit Sie keines unserer tollen Lernvideos verpassen. Geben Sie unserem heutigen Artikel ein „Gefällt mir“ oder folgen Sie uns!
Bis bald! See you soon!