In ihrem neuen Video nimmt unsere Englischlehrerin Lisa-Joy ausländische Filmstars und deren Kommunikationsfähigkeit sowie Akzent auf Englisch unter die Lupe. Denn auch Filmstars sind nur Menschen. Nicht jeder spricht gleich gut Englisch und auch der Akzent ist bei jedem anders ausgeprägt. Lisa-Joy zeigt Ihnen Videoclips von berühmten Schauspielern und Schauspielerinnen und verrät Ihnen, was sie von deren Englischkenntnissen und Aussprache hält!


Filmstars, die Englisch sprechen

Sie hören gerne Podcasts oder möchten ausprobieren, wie es ist, mithilfe von Podcasts zu Lernen? Hören Sie jetzt die Folge des MosaLingua Language Lab zu diesem Thema:

Listen to „#27 – Foreign Movie Stars Speaking English: How Good is Their English?“ on Spreaker.

Englisch zu sprechen, ist eine der wichtigsten Fähigkeiten, die Filmschauspieler haben müssen. Aber es ist etwas, das nicht alles Schauspieler/innen gleichsam gut können. Sehen wir uns zusammen ein paar beliebte Schauspieler/innen an und vergleichen, wie gut ihr Englisch ist.

Ausländische Filmstars, die Englisch sprechen

Rodrigo Santoro:

Hören Sie sich noch einmal den entsprechenden Abschnitt im Video an. Würden Sie glauben, dass dieser Mann kein Englisch Muttersprachler ist? Sein Englisch ist sehr gut! Er verwendet jede Menge Wortschatz und Ausdrücke mit Verben, wie zum Beispiel the desire to fit in (der Wunsch dazuzugehören) … und to have somebody watching their back (jemanden haben, der einem den Rücken stärkt.

Lange Zeit in einem englischsprachigen Land gelebt zu haben, hat sicherlich positiven Einfluss auf ihn gehabt, aber es muss gesagt sein: Rodrigo Santoro ist eine große Inspiration für alle Brasilianer.

 

Roberto Benigni

Robertos Englisch ist nicht so gut wie das von Rodrigo, dem brasilianischen Schauspieler, aber er kann sich verständlich machen. Er hat die Muttersprachler nicht ganz verstanden, aber er hatte keine Scham, sie zu bitten, etwas zu wiederholen, und es war ihm egal, dass sie sich über sein Englisch lustig machten.

Das ist etwas, das für alle Englischlernenden gilt: Muttersprachler werden Sie nicht immer verstehen und vielleicht lachen, wenn Sie etwas falsch aussprechen oder einen witzigen Fehler machen. Fühlen Sie sich aber nicht angegriffen. Lachen Sie darüber und lernen Sie daraus!

Englisch Muttersprachler schätzen es, wenn ein Nicht-Muttersprachler versucht, ihre Sprache zu lernen und sich bemüht, sie zu sprechen. Und deshalb erwartet niemand, dass Sie Englisch perfekt beherrschen. Was den Akzent betrifft: Solange er Sie nicht davon abhält, verstanden zu werden, schämen Sie sich niemals dafür! Wissen Sie warum? Ein Akzent verleiht Ihnen Charakter und zeigt anderen, wer Sie sind. Deshalb lassen wir bei MosaLingua alle möglichen Akzente hochleben.

 

Weitere Filmstars, die Englisch sprechen: Omar Sy

Omars Englisch hat sich über die Jahre stark verbessert und sein französischer Akzent ist deutlich kleiner geworden. Es ist eine Freude, ihn so gut Englisch sprechen zu hören und auch eine Freude, ihn als Schauspieler brillieren zu sehen.

Im nächsten Clip sehen wir zwei talentierte Damen, die viel gemeinsam haben, abgesehen von ihrem Aussehen und ihrem Beruf. Ihre Akzente klingen ebenfalls ähnlich. Eine von ihnen ist aus Mexiko und die andere ist aus Spanien. Erraten Sie, wer es ist?

 

Natürlich … Salma Hayek und Penelope Cruz

Verstehen Sie jetzt, warum man Akzente feiern und sich nicht dafür schämen sollte? Beide Frauen haben starke Akzente und sie klingen wunderschön. Es ist schwer, sich eine dieser beiden Frauen mit einem anderen Akzent vorzustellen. Ihr Englisch ist nicht perfekt, aber es ist gut genug und auf fortgeschrittenem Niveau. Der Grund, warum ihr Englisch zu ähnlich klingt ist ihre gemeinsame Muttersprache: Spanisch.

Sehen Sie sich hier auch noch mal den entsprechenden Abschnitt mit Penelope Cruz an, denn wenn Penelope ein bestimmtes Wort auf Englisch nicht kennt, dann versucht sie es irgendwie zu erraten oder fragt den Zuhörer danach. Das zeugt von guter Kommunikationsfähigkeit und Selbstvertrauen. Seien Sie selbstbewusst, wenn Sie Englisch sprechen, auch wenn es nicht Ihre Muttersprache ist.

Wussten Sie, dass es mehr Menschen auf der Welt gibt, die Englisch als Zweitsprache sprechen als als Muttersprache? Es gibt mehr Nicht-Englisch-Muttersprachler als Englisch Muttersprachler. Und es gibt noch zwei weitere Sprachen, in denen es mehr Muttersprachler gibt als in der englischen Sprache. Spanisch liegt an zweiter Stelle mit mehr als 450 Millionen Muttersprachlern auf der Welt. Erraten Sie, welche Sprache den ersten Platz belegt? Der nächste Schauspieler, den wir sehen, gibt Ihnen einen Hinweis auf die Antwort!

 

Filmstars

 

Jackie Chan

Welche Sprache hat also die meisten Muttersprachler noch vor Englisch und Spanisch? Chinesisch natürlich! Wenn Sie es jedoch bis nach Hollywood schaffen möchten, dann müssen Sie Englisch lernen. Auch wenn Ihr Akzent sich nach vielen Jahren noch „like a baby“ (wie der eines Babys) anhört.

Unseren nächsten Schauspieler kennen Sie bestimmt, zumindest auf Deutsch. Er ist noch nicht so berühmt, verdient es aber, erwähnt zu werden:

 

Daniel Brühl

Es ist beeindruckend, wie Daniel einen Akzent imitieren kann, wie wir es gerade in diesem Film-Clip aus Rush gesehen haben. Daniel hatte aber einen Vorteil. Er ist halb Deutsch und halb Spanisch und wurde zweisprachig aufgezogen. Er sprach als Kind Deutsch, Französisch, Spanisch und Portugiesisch. In der Schule lernte er dann Englisch. Er ist ein wahrer Polyglotte und das macht ihn zu einem guten Fang, was internationale Rollen betrifft. Wir hoffen Daniel in Zukunft noch öfter in größeren Filmen zu sehen.

Und zum Schluss sehen wir uns zwei Filmstars an, die beide aus demselben Land kommen. Beide sind aus Schweden und Skandinavier sind schließlich bekannt dafür, dass sie die besten Nicht-Englisch-Muttersprachler sind, oder? Sehen wir uns also an, ob Alicia Vikander, besser bekannt als Lara Croft, und Alexander Skarsgård oder Tarzan, das bestätigen können.

 

Die skandinavischen Filmstars Alicia Vikander und Alexander Skarsgård

Skandinavier klingen wie Muttersprachler. Perfekt! Alicia klingt Britisch, weil sie lange in England gelebt hat und Alexander klingt mehr Nordamerikanisch.

Wenn Sie ein Nicht-Englisch-Muttersprachler sind, erkennen Sie sich in einem der Akzente dieser Schauspieler wieder? Verraten Sie Lisa-Joy in den Kommentaren, welcher Ihr Lieblingsakzent ist! Übrigens, vergleichen Sie sich nicht zu sehr mit diesen Schauspielern, denn eine Sprache zu lernen, ist etwas Individuelles.

Das folgende Video ist auf Englisch mit deutschen Untertiteln verfügbar!

Weitere interessante Artikel zum Thema Englisch und Sprachenlernen, die Sie interessieren könnten:

Treten Sie außerdem jetzt gleich unserer Sprachgemeinschaft bei, um keine Informationen mehr rund ums Sprachenlernen zu verpassen. Zahlreiche Abonnenten profitieren jetzt schon von den großartigen Tipps und Tricks, die unser Team aus Sprachexperten mit Ihnen teilt. Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter oder abonnieren Sie unseren Kanal auf YouTube und verbessern Sie ab sofort Ihre Sprachkenntnisse mit unseren Videos. Vergessen Sie nicht Ihre Benachrichtigungen einschalten, damit Sie keines unserer tollen Lernvideos verpassen. Geben Sie unserem heutigen Artikel ein „Gefällt mir“ oder folgen Sie uns!
Viel Spaß beim Lernen und passen Sie auf sich auf!