Englisch lernen mit YouTube ist im Grunde genommen gar keine schlechte Idee. In ihrem neuen Video erzählt Ihnen unsere Englischlehrerin Abbe über ihre Lieblingswebseite und wie Sie mit YouTube Englisch lernen können und auch Ihre anderen Sprachkenntnisse auf den Vordermann bringen. Sie erhalten in diesem Artikel zum Video wertvolle und praktische Tipps, wie Sie diese online Goldmine erfolgreich ausschöpfen und effizient die gewünschten Inhalte suchen und herausfiltern! 

Letztes Update: 22. Juni 2022

Mit YouTube Sprachen lernen

<Listen to „#48 – Use YouTube To Improve Your Language Skills“ on Spreaker.

Übrigens freuen wir uns sehr darüber, bereits 100.000 Abonnenten über unseren YouTube-Kanal zu erreichen, die unsere Hacks und Tipps sehen. Wir sind sehr glücklich darüber unser Wissen mit Sprachlernenden auf der ganzen zu Welt teilen!

 

Englisch lernen mit YouTube (und auch andere Sprachen)

Also großer YouTube-Fan verschwendet Abbe dort gerne auch mal ihre Zeit damit, sich Katzenvideos anzusehen, aber sie nutzt dieses tolle Tool doch hauptsächlich zum Sprachenlernen. Es zählt sogar zu ihren Lieblingswerkzeugen zum Sprachenlernen.

300 Stunden Videomaterial werden pro Minute bei YouTube hochgeladen. Diese Videos kommen von der ganzen Welt, sie werden in vielen verschiedenen Sprachen produziert und decken praktisch jedes Thema ab, das Sie sich vorstellen können.

Wofür auch immer Sie sich interessieren, Sie werden auf YouTube die Inhalte finden, die Ihren Wünschen entsprechen. Das größte Problem, dem die Nutzer begegnen, ist eigentlich ein Ergebnis dieser riesigen Menge von Material. Man weiß manchmal einfach nicht, wo man anfangen soll.

 

Wie findet man Lernvideos auf YouTube?

Es gibt mehrere Kriterien, die Sie im Kopf behalten sollten, wenn Sie ein Video auf YouTube suchen:

  • Was möchten Sie sehen?

Inhalte, die ausschließlich dem Lernen gewidmet sind, gibt es viele, aber sie sind oft langweilig. Wenn Sie nach dieser Art Video suchen wollen, geben Sie einfach „die Sprache + lernen“ ein.

Sobald Sie ein Video gefunden haben, das Ihnen gefällt, halten Sie Ausschau nach ähnlichen Videos auf demselben Kanal oder in der Liste mit Vorschlägen auf der rechten Seite. 

 

Sehen Sie Videos zu Ihren Hobbys!

Sie können auch nach Inhalten suchen, die mit Ihren Hobbys zu tun haben, was Ihnen wahrscheinlich mehr Freude bereitet. Schlagen Sie nach, wie man Ihr Lieblingshobby in Ihrer Zielsprache nennt und geben Sie es im Suchfeld ein. So können Sie die populärsten Vlogger aus Ihrem Interessengebiet und auf der Zielsprache finden.

 

Mit YouTube Englisch lernen: Sehen Sie gratis Filme und Serien!

Auch viele Filme und Serien sind auf YouTube verfügbar, mehr, als Sie vielleicht denken. Ziemlich viele Blockbuster und Arthouse Filme sind in vielen Sprachen verfügbar. Suchen Sie einfach den Titel und „kompletter Film“ (full movie) oder Ähnliches.

 

Lernen Sie Sprachen mit Kindervideos!

Es gibt auch unzählige Kindergeschichten auf YouTube. Sie sind eine wunderbare Möglichkeit für absolute Anfänger, um langsam anzufangen, und obwohl Sie für Kinder gemacht sind, gibt es auch einige, die sogar Erwachsenen gefallen.

 

Abonnieren Sie die Kanäle, die Ihnen gefallen!

Sobald Sie etwas finden, das Ihnen wirklich gefällt, sollten Sie entweder den Kanal abonnieren, um benachrichtigt zu werden, wenn neue Videos verfügbar sind oder, noch besser, eine Liste zum Sprachenlernen erstellen und alle Videos, die Ihnen gefallen hinzufügen, damit Sie sie später noch mal anschauen können.

 

Mit YouTube Englisch lernen: Benutzen Sie die Filterfunktion!

Um genau das zu finden, was Sie brauchen, nutzen Sie die Filterfunktion, nachdem Sie nach Schlüsselwörtern gesucht haben. Wenn Sie auf die Filter klicken, sehen Sie, dass Sie Kriterien auswählen können, die Ihre Suche verfeinern oder einschränken. Sie könnten Ihre Suchergebnisse zum Beispiel so filtern, dass nur kurze Videos angezeigt werden oder die Videos nach Klickanzahl ordnen, was im Allgemeinen ein guter Indikator von Beliebtheit ist.

 

Sehen Sie die Videos mit Untertiteln!

Das wichtigste Kriterium für alle Lernenden sind die Untertitel, auch „closed captions“ genannt. Eines der tollsten Dinge für Sprachenlernen bei YouTube ist, dass es viele Videos mit Untertiteln anbietet. Nicht alle Videos haben allerdings Untertitel, also sollten Sie nach dem „CC“-Feld neben dem Titel suchen, oder „Untertitel“ bzw. „closed captionsals Filter auswählen.

Sobald Sie auf ein Video mit Untertiteln klicken, müssen Sie sichergehen, dass sie aktiviert sind. Wenn sie nicht automatisch erscheinen, können Sie entweder auf „CC“ klicken oder auf Ihrer Tastatur auf „C“ drücken. Es kann sein, dass es die Untertitel auf mehr als einer Sprache gibt.

Unser Video hat zum Beispiel Untertitel in sechs verschiedenen Sprachen. Sie können unter den verfügbaren Sprachen auswählen, indem Sie auf das Zahnradsymbol klicken, dann auf „CC“ und dann auf die Sprache, die Sie haben möchten.

 

Sind automatisch erstellte Untertitel sinnvoll?

Sie werden bemerken, dass Sie oft auch die Möglichkeit haben, automatisch erstellte Untertitel auszuwählen. Sie werden von einem Google-Programm mit künstlicher Intelligenz erstellt. Sie sind nicht perfekt und sollten vermieden werden, wann immer es von Menschen erstellte Untertitel gibt. Dennoch ist die Qualität meistens in Ordnung und sie wird noch besser werden.

Sobald Sie ein Video mit Untertiteln gefunden haben, das Ihnen gefällt, ist es Zeit zu entspannen und das Video zu genießen… Oder? Nun ja, fast. Denn Sie sind schließlich hier, um Ihre Sprachkenntnisse zu verbessern.

 

Ein paar Tricks, mit denen Sie das Beste aus Ihrer Zeit auf YouTube herausholen können:

  1. 1. Spulen Sie vor und zurück, wenn es nötig ist. Wenn es zum Beispiel Wörter oder Ausdrücke gibt, die Sie ein zweites Mal hören müssen, nutzen Sie dazu einfach die Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur. Das geht viel einfacher als mit der Maus. Übertreiben Sie es aber nicht, sonst werden Sie sich langweilen!
  2. 2. Wenn das Video zu schnell ist, verlangsamen Sie es. Sie können die Geschwindigkeit unter dem Zahnradsymbol ändern, das Sie auch zum Einschalten der Untertitel genutzt haben. Normalerweise ist 0.75 ein gutes Tempo, um schnelle Sprecher verständlich zu machen.

Mit diesen zwei Tricks werden Sie vollständig im Griff haben, was Sie sehen und so können Sie sich auf das konzentrieren, was wirklich wichtig ist: Ihr Hörverständnis zu verbessern.

Das folgende Video ist zwar auf Englisch, die entsprechenden Untertitel sind aber auch in mehreren anderen Sprachen verfügbar. Klicken Sie dazu bitte auf das Zahnrad im Bild.

Zu diesem Video passen auch die folgenden Themen, die Sie ebenfalls interessieren könnten:

Das war’s für heute. Viel Spass beim Lesen, Schauen und vor allem viel Spass beim Lernen.

Treten Sie außerdem jetzt gleich unserer Sprachgemeinschaft bei, um keine Informationen mehr rund um’s Sprachen lernen zu verpassen. Zahlreiche Abonnenten profitieren jetzt schon von den großartigen Tipps und Tricks, die unser Team aus Sprachexperten mit Ihnen teilt. Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter oder abonnieren Sie unseren Kanal auf YouTube und verbessern Sie ab sofort Ihre Sprachkenntnisse mit unseren Videos. Vergessen Sie nicht Ihre Benachrichtigungen einschalten, damit Sie keines unserer tollen Lernvideos verpassen. Geben Sie unserem heutigen Artikel ein „Gefällt mir“ oder folgen Sie uns!
 
Bis bald!