Das Possessiv und seine Fälle stellt sich Ihnen manchmal wie ein Rätsel? In ihrem neuen Video verrät Ihnen unsere Englischlehrerin Abbe, wie Sie beim Sprechen im Handumdrehen natürlicher klingen und schnell mit dem die Possessiv im Englischen vertraut werden. Ist es etwa the cat of my sister oder my sister’s cat? Was würden Sie sagen? Wir versprechen Ihnen, dass Sie mit Abbe’s Tipps den Dreh im Nu heraus haben werden!

Possessiv im Englischen

Listen to „#30 – The Possessive in English | ENGLISH GRAMMAR HACKS“ on Spreaker.

Possessiv im Englischen – verwenden Sie ihn richtig und klingen Sie wie ein Muttersprachler!

Das heutige Thema wird manchmal übergangen, aber es ist eine der wirksamsten Methoden, um Ihnen dabei zu helfen, nicht mehr wie ein Ausländer zu klingen, wenn Sie Englisch sprechen.

Das heutige Video dreht sich um das Possessiv im Englischen. Eine Sache trifft fast auf jeden zu, der Englisch lernt, egal, aus welchem Land man kommt: Nicht-Muttersprachler lieben es, Sätze mit „of“ zu nutzen, anstatt des Apostrophs, wenn Sie auf Englisch über einen Besitz sprechen.

Was ich damit meine: anstatt „my sister’s cat“ zu sagen, nutzen die meisten Englischlerner die Formulierung “the cat of my sister”. Ist diese Version verkehrt? Nun, grammatikalisch gesehen nicht wirklich. Klingt der Satz in den Ohren eines englischen Muttersprachlers komisch? Ja.

Das liegt oft daran, dass die Grammatik der Muttersprache des Sprechers in den meisten Fällen keine Entsprechung für einen Apostroph hat. Die beiden Formen sind im Großteil der Fälle austauschbar, das bedeutet, dass Sie in den meisten Kontexten sowohl die Formulierung mit „of“ als auch den Apostroph nutzen können. Die Wahl der Form mit dem Apostroph bewirkt aber, dass Sie viel natürlicher klingen.

Das ist also vielleicht eine Gewohnheit, die Sie ablegen sollten, wenn Sie beim Englischsprechen natürlicher klingen wollen. Es fühlt sich ein bisschen komisch an, die Gewohnheit abzulegen und Sie haben Angst, dass Sie nun häufiger Fehler machen werden? Keine Sorge! Wir sind hier, um Ihnen zu helfen. Natürlich gibt es ein paar Ausnahmen, aber ich habe einen Trick für Sie, der meistens funktioniert.

 

Lebendig oder nicht: das ist der Trick!

Bei MosaLingua glauben wir an das 20/80 Prinzip: das heißt, dass Sie 20% der Regeln lernen, die in 80% der Fälle gelten.

Damit Sie das Possessiv im Englischen richtig formulieren, gilt der folgende Trick: Wenn Sie über mindestens ein lebendiges Objekt sprechen (das kann sowohl eine Person als auch ein Tier sein), wie zum Beispiel über eine Beziehung zwischen zwei Personen, oder über etwas, das jemandem gehört, dann können Sie die Form mit dem Apostroph nutzen.

In allen anderen Fällen ist es meistens am natürlichsten, wenn Sie die Formulierung mit „of“ nutzen, wie zum Beispiel in: “the name of the cityoder the color of her hair. Das ist einfach, oder? Jetzt, da Sie wissen, wann man welche Formulierung nutzt, schauen wir uns noch an, wie man sie nutzt.

Wenn Sie dazu tendieren, Ihren Satz mit „of“ zu bauen, dann nehmen Sie das als Ihren Ausgangspunkt. Wir haben zum Beispiel “the teacher of my brother” – das klingt überhaupt nicht natürlich, aber das lässt sich schnell ändern. Da wir über zwei Personen sprechen, werden wir es in eine Besitzangabe umformen, indem wir einen Apostroph nutzen. Erstens: nehmen Sie den zweiten Teil des Satzes, in diesem Fall „my brother“ und stellen Sie ihn an den Satzanfang. Dann fügen Sie einen Apostroph hinzu und hängen ein „s“ ans Wortende: “my brother’s”.

Als Nächstes lassen Sie das „of“ und den Artikel vor dem ersten Teil weg. In diesem Fall hatten wir “the teacher”, was also einfach zu „teacher“ wird. Das ist alles!

Denn was bleibt jetzt noch übrig? My brother’s teacher„.

 

Bleiben Sie dran, gleich werden Sie den Dreh raus haben!

Sie wissen doch: Übung macht den Meister! Versuchen Sie also gleich einmal, die folgenden, mit „of“ formulierten Sätze in Besitzangaben mit einem Apostroph umzuformen und nutzen Sie dazu die Tipps, die Sie gerade gelernt haben.

The boyfriend of your aunt

Zur Erinnerung: hier haben wir zwei lebendige Objekte, also: „Your aunt’s boyfriend„.

The mayor of the town

Hier haben wir ein lebendiges und ein nicht lebendiges Objekt.

The town’s mayor

Haben Sie es richtig gemacht? Hier kommt noch ein kniffligeres Beispiel: „The new car of my father

Das wird zu „My father’s new car„.

Und eine letzte Herausforderung für Sie: „MosaLingua is the best friend of a language student“ Bereit für die Lösung?

MosaLingua is a language student’s best friend„.

Also, wie hat es geklappt? Üben Sie die Anwendung dieses Tricks so oft Sie können.

Zur Wiederholung:

  • Wenn es zwei Personen oder Tiere gibt, nutzen Sie immer die Form mit Apostroph. Denken Sie dabei einfach: „animate (lebendig) = apostrophe
  • Wenn es nur eine Person/ein Tier gibt und dazu ein nicht lebendiges Objekt, können Sie beide Formen nutzen, aber normalerweise klingt die Form mit Apostroph besser.
  • Und wenn keines der beiden Objekte lebendig ist, dann nutzen Sie einen Satz mit „of„.

Das folgende Video ist zwar auf Englisch, die entsprechenden Untertitel sind aber auch in mehreren anderen Sprachen verfügbar. Klicken Sie dazu bitte auf das Zahnrad im Bild.

Das war’s für heute. Viel Spass beim Lesen, Schauen und vor allem viel Spass beim Lernen.

Treten Sie ausserdem jetzt gleich unserer Sprachgemeinschaft bei, um keine Informationen mehr rund um’s Sprachen lernen zu verpassen. Zahlreiche Abonnenten profitieren jetzt schon von den grossartigen Tipps und Tricks, die unser Team aus Sprachexperten mit Ihnen teilt. Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter oder abonnieren Sie unseren Kanal auf YouTube und verbessern Sie ab sofort Ihre Sprachkenntnisse mit unseren Videos. Vergessen Sie nicht Ihre Benachrichtigungen einschalten, damit Sie keines unserer tollen Lernvideos verpassen. Geben Sie unserem heutigen Artikel ein „Gefällt mir“ oder folgen Sie uns!
 
Bis bald!