Spanisch für Anfänger kann man heute dank des Internets überall und jederzeit lernen. Sie brauchen für den Einstieg nur YouTube oder eine App wie MosaLingua, und schon können Sie mit dem Spanisch lernen loslegen! Weltweit ist Spanisch die Nummer zwei der meistgesprochenen Sprachen, nach Chinesisch und vor Englisch. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel, wie Sie am besten mit dem Lernen dieser wunderschönen Sprache beginnen.


Spanisch für Anfänger

Mehr als 400 Millionen Menschen sind Spanisch Muttersprachler! Natürlich sprechen insgesamt doch mehr Menschen Englisch, aber es gibt anders herum auch in den USA eine Vielzahl an Gegenden, wo Sie mit Spanisch weiterkommen. Von Mexiko und der Karibik bis Chile, vom spanischen Festland bis zu den Kanarischen Inseln, auf den Philippinen und auch in Äquatorialguinea können Sie durch das Sprechen dieser Sprache Vorteile ziehen und mehr Spaß am Reisen haben!

 

Spanisch für Anfänger per App oder YouTube

Lernen Sie Spanisch ganz bequem von zu Hause aus, auf dem Weg zur Arbeit, auf Reisen oder nutzen Sie die App begleitend zum Unterricht als Hilfsmittel zum Lernen. Mit der MosaLingua Spanisch App können Sie Spanisch einfach und schnell lernen, während Sie gleichzeitig Ihr visuelles und auditives Gedächtnis schulen.

Wenn Sie lieber mal über YouTube hinein schnuppern in die spanische Sprache, dann finden Sie dort haufenweise Spanisch für Anfänger Videos. Dies ist übrigens auch ein tolle Sache, wenn Sie kostenlos Spanisch lernen möchten. Auf unserem MosaLingua YouTube-Kanal veröffentlicht unsere Spanischlehrerin Mirari regelmäßig großartige Videos mit Tipps und Tricks zur spanischen Sprache. Schnuppern Sie doch mal rein! Hier ist zum Beispiel ein Video, in dem Luca Ihnen 5 tolle Tipps gibt, wie Sie in Windeseile Spanisch lernen können!

 

Spanisch für Anfänger in Sprachkursen (online) lernen

Sprachkurse sind eine gute Idee, wenn Sie eine Motivation zum Lernen brauchen. Wenn man in etwas investiert und zu einem bestimmten Termin erwartet wird, fällt es einem oft leichter, sich der Sache auch zu widmen. Natürlich gibt es auch Sprachkurse, die Sie online machen können, wenn Sie nicht viel Zeit haben oder so wie es gerade der Fall ist, eine Pandemie herrscht und man nicht reisen oder sich in Kursen mit anderen Menschen zusammensetzen kann.

Sprachkurse sind generell billiger, wenn Sie sie in einer Gruppe machen, aber wenn Sie das Budget haben und/oder wirklich voll eintauchen möchten in die Sprache, dann können Sie auch Einzelunterricht nehmen. Jede Sprachschule bietet heutzutage entweder Gruppen- oder Einzelunterricht an.

 

Spanisch für Anfänger: In- oder Ausland?

Wenn sich dann doch wieder die Türen zur Welt öffnen, wo macht man am besten einen Spanisch für Anfänger Kurs in einem spanischsprachigen Land? Zunächst einmal sollten Sie sich entscheiden, welchen spanischen Akzent Sie sich aneignen möchten. Wenn Sie jedoch, wie von MosaLingua empfohlen mit dem kolumbianischen Spanisch beginnen möchten, aber nicht gleich ans andere Ende der Welt fliegen können, sind auch Schulen der Erwachsenenbildung ein guter Ausgangsort. An diesen Volkshochschulen unterrichten meistens Muttersprachler – erkundigen Sie sich, ob nicht jemand mit dem Akzent dabei ist, für den Sie sich interessieren.

Ansonsten können Sie natürlich auch nach Spanien fliegen. Von Barcelona bis Málaga gibt es dort tolle Gegenden, wo Sie Spaß am Lernen mit Sightseeing und Strandurlaub verbinden können. Es gibt wirklich eine ganze Fülle an Sprachschulen, die sicher für Ihren Geschmack etwas dabei haben!

 

Mehr Tipps, um erfolgreich Spanisch für Anfänger zu lernen

1. Lernen Sie ganze Sätze

Es ist immer besser, wenn Sie gleich ganze Sätze lernen, denn nur so können Sie von Anfang an zu kommunizieren beginnen. Sie können mit unserer Spanisch App einmal üben und einige grundlegende Sätze lernen, zum Beispiel um sich vorzustellen und ein paar Fragen zu stellen und zu beantworten. Anschließend können Sie sich einen Sprachaustauschpartner suchen, der ebenfalls Anfänger ist und Deutsch lernen möchte.

Und das ist der Schlüssel: Kinder lernen ihre Muttersprache, bevor sie in die Schule gehen. Erstens lernen sie ihre Muttersprache in Form von zusammenhängenden Begriffen und Sätzen, und zweitens lernen Kinder viel durch Zuhören und Wiederholen und Nachmachen.

Sehen Sie sich gleich von Anfang an Ihre Serien und Filme auf Spanisch an und versuchen Sie ein Gespür für die Sprache zu bekommen! Wenn Sie jedoch Untertitel verwenden möchten (Achtung!), aktivieren Sie diese bitte erst beim zweiten Anhören. So gewöhnt sich Ihr Gehör an die Sprache, ohne gleich von den Übersetzungen abgelenkt zu sein.

 

2. Lernen Sie anfangs wenig bis keine Grammatik

Verwirren Sie sich nicht gleich mit der spanischen Grammatik. Es reicht völlig, wenn Sie zunächst einmal wichtige Ausdrücke lernen und sich verständlich machen können. Mit der Zeit fügen Sie dann Konzepte aus der Grammatik hinzu und runden Ihr Wissen damit ab.

Mirari veröffentlicht regelmäßig leicht verständliche Videos zu Themen der spanischen Sprache, die Ihnen weiterhelfen werden. Zum Beispiel gibt es im Spanischen zwei Formen des Verbs „sein“: ser und estar. Im Video werden Ihnen die fundamentalen Unterschiede zwischen den beiden erklärt und Sie bekommen Tipps, mit denen Sie sie ganz schnell richtig anwenden können!

 

3. Lernen Sie Alltags-Spanisch

Mit dem Lesen von Zeitschriften oder auch Comics, welche die spanische Alltagssprache benutzen, werden Sie riesige Fortschritte beim Lernen machen. Finden Sie einfach das, was Sie amüsiert und üben Sie regelmäßig! 😉

Um sich mit der spanischen Sprache vertraut zu machen und sich an die Laute zu gewöhnen, können Sie sich auch Podcasts anhören. Das ist besonders praktisch, wenn Sie gerade unterwegs sind und nebenbei etwas lernen möchten, denn es funktioniert beim Laufen, bei der Hausarbeit oder auch wenn Sie irgendwo in der Warteschlange stehen.

 

4. MosaSeries Spanisch: spielerisch Spanisch lernen

Haben Sie schon von unserer MosaSeries gehört? Es handelt sich um eine in Episoden gegliederte Hörserie, die unheimlich spannend ist und mit der Sie garantiert im Handumdrehen Spanisch sprechen werden. Wenn Sie unserer Methode folgen, werden Sie 80 % der Dialoge auch ohne Untertitel verstehen! Die Serie baut Ihr Wissen schrittweise auf, sodass Sie gar nicht merken, dass Sie lernen. Es macht einfach zu viel Spaß, als dass es sich wie eine Mühe anfühlt.

MosaSeries Spanisch ist geeignet für Lernende von A1 bis B1 Niveau. Sie werden als Anfänger sicher mitkommen, da der Wortschatz sehr einfach ist und sich langsam steigert. Das Beste daran ist, dass Sie wirklich von Anfang an Ihr Gehör trainieren! Das bedeutet, wenn Sie dann einmal im richtigen Leben Spanisch hören, wird es Ihnen viel leichter fallen, dieses auch zu verstehen. Dadurch, dass Sie so viel nützliche Sätze lernen, werden Sie auch leichter mit ihrem ersten Tandempartner kommunizieren können.

Oh, zum Thema Sprachaustausch fällt mir ein: Sehen Sie sich doch Abbes erstes Gespräch nach ihrer Spanisch Challenge an. Sie hat ein Monat lang jeden Tag Spanisch gelernt und dann mit unserer Mirari ihr erstes Gespräch geführt. Das ist auch ganz gut gelaufen! Überzeugen Sie sich selbst 😉 Also keine Angst und stürzen Sie sich in Ihr persönliches Spanisch-Sprachabenteuer!

 

Sehen Sie sich auch folgende Artikel zum Thema Spanisch für Anfänger an:

Treten Sie am besten jetzt gleich unserer Sprachgemeinschaft bei, um keine Informationen mehr rund um das Sprachenlernen zu verpassen. Zahlreiche Abonnenten profitieren jetzt schon von den großartigen Tipps und Tricks, die unser Team aus Sprachexperten mit Ihnen teilt. Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter oder abonnieren Sie unseren Kanal auf YouTube und verbessern Sie ab sofort Ihre Sprachkenntnisse mit unseren Videos. Vergessen Sie nicht Ihre Benachrichtigungen einschalten, damit Sie keines unserer tollen Lernvideos verpassen. Geben Sie unserem heutigen Artikel ein „Gefällt mir“ oder folgen Sie uns!
Bis bald! ¡Hasta pronto!