Wenn Sie eine neue Sprache lernen, stehen Ihnen heutzutage im Internet mehrere Sprachtools, also Werkzeuge zum Sprachenlernen, zur Verfügung als je zuvor. Waren es in der analogen Vergangenheit nur Bücher oder Sprachreisen, so finden Sie mittlerweile in unserer digitalen Welt tausende Möglichkeiten sich in Ihre Zielsprache zu vertiefen und diese mit modernen Sprachtools in sämtlichen Aspekten zu üben. Wir haben bereits eine Vielzahl an Artikeln zu einzelnen Aspekten dieses Themas für Sie erstellt und möchten hier noch einmal die wichtigsten zusammenfassen. 

Letztes Update: 27. April 2021

Sprachtools

Da nicht jeder die Zeit und das Geld hat für kurze oder ausgedehntere Reisen ins Ausland hat, was offensichtlich ein sehr effizienter Weg ist, um sich in die Wunsch-Zielsprache zu vertiefen, fangen wir zunächst bei den Hilfsmitteln an, die Sie aus der Bequemlichkeit Ihres Heims oder auch unterwegs am Handy oder Tablet verwenden können, auf dem Weg in die Arbeit, vor dem Einschlafen, in der Mittagspause etc. Egal, ob Sie eher der introvertierte oder der extrovertierte Sprachlerntyp sind, es finden sich sicherlich ein oder zwei Sprachtools darunter, die für Ihre Bedürfnisse geeignet sind.

 

Was Sie in diesem Beitrag über Sprachtools finden werden:

 

Nutzen Sie Sprachtools, die keine sind, wie beispielsweise Social Media…

Wir leben im Zeitalter der Social Media und fast jeder hat mittlerweile ein Facebook Konto. Haben Sie schon einmal daran gedacht, statt wie üblich die Posts Ihrer Freundesliste durch zu scrollen, nach Facebook Gruppen zu suchen, die in Ihrer Zielsprache kommunizieren? Oder sogar solche mit direktem Bezug auf Ihre Zielsprache, wie Interessensgruppen, zum Beispiel eine Gruppe in Ihrer Stadt oder Ihrem Land, die sich zum Zweck des Erlernens einer Sprache austauscht und gegenseitig Tipps gibt? Vielleicht finden Sie so sogar einen Stammtisch in Ihrer Nähe, wo Sprachinteressierte sich persönlich treffen und Ihre Erfahrungen teilen…

Sie können auch Mitglied in einer Gruppe aus dem Ausland werden, wo Muttersprachler miteinander kommunizieren. Wenn Sie sich nicht gleich trauen in den Posts „mitzureden“, können Sie es langsam angehen und diese zuerst durchforsten und sich mit dem jeweiligen Fachwortschatz vertraut machen. Das könnte zum Beispiel eine Gruppe für Kino- oder Koch-Fans sein oder auch eine Fangruppe einer bestimmten Band oder eines Autors etc. In solchen Gruppen sehen Sie auch, wie sich Muttersprachler tatsächlich unterhalten und lernen somit die Alltagssprache und viele oft verwendete und praktische Ausdrücke.

Und wenn wir schon von Handys, Tablets und Co sprechen, haben Sie schon daran gedacht die Sprache Ihres Mobiltelefons zu ändern oder die Menüsprache Ihres Laptops zu wechseln?

 

Youtube – DAS Werkzeug unter den Sprachtools für Ihr Hörverständnis

Sie verwenden gerne YouTube um sich Videos, Musikclips und Video-Blogs von Influencern anzusehen? Dann probieren Sie es doch einmal in Ihrer Zielsprache! Suchen Sie die Schlüsselworte in der Fremdsprache und es wird eine Unzahl von Videos auftauchen, in denen Sie stöbern können und mit denen Sie Ihr Hörverständnis und somit Ihre Aussprache trainieren können.

Und wenn wir schon bei YouTube sind, sehen Sie sich doch Tipps zum Sprachenlernen von berühmten Polyglots an, das sind sprachbegeisterte Menschen, die mehrere Sprachen (manche sagen es müssen mindestens 3 sein) beherrschen, wie z.B Olly Richards. Er führt nicht nur den Blog I Will Teach You a Language, sondern hat auch eine sehr interessante Podcast-Serie und einen YouTube-Kanal. Er spricht nicht weniger als 8 Fremdsprachen und hat zahllose Tipps und Tricks für Sie. Sein Ziel: er möchte Ihnen beibringen, wie man eine Sprache auf möglichst effiziente Weise lernen kann

Natürlich haben auch wir bei MosaLingua einen Youtube Kanal. Abonnieren Sie jetzt unseren YouTube-Kanal. So sind Sie sicher, dass Sie Zugang zu allen Tipps und Tricks erhalten, die unser Team von Sprachliebhabern und Experten teilt!

 

Weitere Sprachtools für Ihr Hörverständnis: Podcasts

Sie machen gerne Sport oder hören gerne Radio? Haben Sie schon einmal daran gedacht beim Joggen Podcasts oder Radiosendungen in Ihrer Zielsprache hören? Das ist eine gute Möglichkeit, fit zu bleiben und gleichzeitig die Sprache zu üben, und Sie müssen nicht einmal extra Zeit dafür einplanen, da Sie dabei einfach eine Alltagsaktivität nachgehen. 😉

Sie können auch MP3’s auf Ihr Handy laden, zum Beispiel Lieder in der von Ihnen gelernten Fremdsprache, um ganz spielerisch und mit Spass Ihr Hörverständnis zu trainieren. Wäre es nicht toll, wenn Sie Ihr Spanisches Lieblingslied verstehen und mitsingen könnten? Das geht natürlich auch leichter, auf Spotify, suchen Sie einfach Ihren neuen Lieblingssong oder googlen Sie vorher bekannte Sänger oder Bands in der Zielsprache und geben Sie dann deren Namen ein! 

 

Verbessern Sie Ihre Sprachkenntnisse mit einem Tandempartner

Wenn Sie schon bereit zum direkten Austausch mit Muttersprachlern oder generell extrovertiert sind und gerne gleich in der Praxis im realen Leben eine Sprache erleben möchten, dann ist ein Tandempartner für Sie geeignet. Seiten wie Speaky machen es Ihnen leicht solche zu finden. Auf iTalki (*Partnerlink) können Sie mit einem Einheimischen Tutor Ihre Sprachkenntnisse verbessern.

Aber auch an der Sprachfakultät Ihrer Uni finden Sie sicher Gleichgesinnte aus dem Ausland, die gerne Ihre Sprache lernen möchten und bereit sind Ihnen im Ausgleich Ihre Muttersprache beizubringen. Viele Studenten freuen sich über Kontakte mit Einheimischen und für Sie ist das eine grossartige Gelegenheit die Zielsprache gratis und hautnah zu erleben.

Um kostenlos mit Einheimischen zu chatten und Videokonferenzen zu führen können Sie auch Tandem (*Partnerlink) ausprobieren. Sie können nach der Erstellung Ihres Profils Ihre personalisierten Lernpräferenzen wählen. Dazu definieren Sie auf der Webseite:

    • wie Sie kommunizieren möchten (Text- und Audionachrichten, Video- und Audioanrufe und/oder persönliche Treffen)
    • wie viel Zeit Sie den Tandemtreffen widmen können (pro Woche)
    • ob Sie eher morgens oder am Abend verfügbar sind
    • und wie Sie korrigiert werden möchten („jedes Mal, wenn Sie einen Fehler machen“, „nur, wenn Sie immer den gleichen Fehler machen“, „hin und wieder eine allgemeine Rückmeldung zu den häufigsten Fehlern“).

Auf der Plattform erwartet Sie eine ganze Menge Nutzer, bestimmt werden Sie hier also einen passenden Tandempartern finden.

Tandem

 

Streaming Dienste bieten Möglichkeiten zum Sprachenlernen!

Ein weiteres Sprachtool, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten, vor allem weil Sie es höchstwahrscheinlich schon haben, ist Netflix. Suchen Sie sich eine Serie oder einen Film in Originalversion in Ihrer Zielsprache und schalten Sie die Untertitel ein, wenn Ihnen das Verstehen anfangs schwerfällt. Mit ein wenig Übung und einem besser trainierten Gehör können Sie diese dann nach und nach weglassen.

Sie haben Lust, Serien auf Englisch zu sehen, aber finden es zu mühsam, den Dialogen zu folgen? Vielleicht haben wir dann die Lösung! Auch MosaLingua hat jetzt nämlich eine hausgemachte Serie 🙂

MosaSeries – The Man With No Name: hierbei handelt es sich um eine Serie zum Anhören. Sie werden garantiert viel Spaß haben, wenn Sie den Abenteuern des Mannes ohne Namen folgen – und Sie werden das Hörverstehen, den Wortschatz und die Grammatik im Englischen üben!

Dieselbe Serie gibt es übrigens auch auf Französisch, Spanisch und Italienisch! 🙂

 

Lesen, online oder analog

Sie lesen lieber, als dass Sie Filme sehen? Dann haben Sie ebenfalls die Qual der Wahl unter den in dieser Kategorie befindlichen Sprachtools: Zeitungen, Magazine, online oder auf Papier, Bücher in der Fremdsprache für alle Niveaus. Das Gute am Lesen ist, dass Sie Worte und Ausdrücke direkt in Ihrem Kontext lernen und nicht separat, und sich diese durch die erstellten Assoziationen viel besser merken

Für die Sprachen Englisch, Spanisch, Französisch und Italienisch gibt es für Deutschsprachige eine Reihe gleich konzipierter Sprachmagazine, namens Spotlight, Ecos, Ecoute und Adesso, in denen Sie Artikel für alle Lernstufen finden, mit Vokabellisten und Ausdrücken mit Erklärungen in Ihrer Muttersprache. Das ist besonders praktisch, weil Sie weder auf dem Handy im Internet noch in einem Wörterbuch nachsehen müssen, und unbekannten Wortschatz gleich neben den Artikeln finden. Es befinden sich auch Anzeigen für Sprachreisen, Sprachaustausch, Wort-Rätsel in der Fremdsprache und auf spezifische Themen abzielende Artikel darin, so dass Sie Fachwortschatz aus verschiedensten Bereichen lernen können. 

 

Zahlreiche Sprachtools finden Sie in einer Vielzahl von Apps

Und letztendlich das Offensichtliche: Ein immer beliebteres Sprachtool sind Apps, die Sie verwenden können, ganz einfach auf Ihrem Handy oder Tablet, überall, zu jeder Tageszeit! Probieren Sie doch einfach einmal das Lernen von Vokabeln am Smartphone. Das Internet bietet so viele Apps (wie die MosaLingua-Apps), unter denen Sie sicherlich das passende Sprachtool finden. Wir hoffen natürlich, dass es MosaLingua ist ;-)! 

Hier eine Liste unserer Artikel zum Thema Sprachtools:

 
Treten Sie jetzt unserer Sprachgemeinschaft bei! Zahlreiche Abonnenten profitieren jetzt schon von den grossartigen Tipps und Tricks, die unser Team aus Sprachexperten mit Ihnen teilt! Abonnieren Sie unseren Kanal auf YouTube und verbessern Sie ab sofort Ihre Sprachkenntnisse mit unseren Videos. Vergessen Sie nicht Ihre Benachrichtigungen einschalten, damit Sie keines unserer Lernvideos verpassen. Geben Sie unserem heutigen Artikel ein „Gefällt mir“ oder folgen Sie uns!
 
Bis bald!

 

* Auf unserem Blog finden Sie ein paar Partnerlinks zu Dienstleistern, deren Angebot unsere Sprachkurse und Apps gut ergänzt. Wenn Sie auf den jeweiligen Seiten einen Einkauf tätigen, nachdem Sie auf einen dieser Links geklickt haben, erhalten wir womöglich eine kleine Provision. Der Preis den Sie für die Dienstleistung bezahlen bleibt jedoch gleich. Wir empfehlen ausschließlich Dienstleistungen, von denen wir überzeugt sind, dass sie für Ihre Lernerfahrung von Nutzen sind.