Spanische Sonderzeichen können beim Erlernen der spanischen Sprache Kopfzerbrechen bereiten. Vor allem wenn man vorhat seine ersten Sätze zu tippen und dabei merkt, dass Computer-Tastaturen leider nicht international sind! Bestimmte sprachspezifische Zeichen befinden sich nicht unbedingt auf der von Ihnen verwendeten Tastatur.

Letztes Update: 30. Juli 2021


spanische Sonderzeichen

Im Computerzeitalter wird jedoch immer seltener von Hand geschrieben… Alles (auch das Sprachenlernen) passiert auf unseren Bildschirmen! Damit Sie sich nicht zu lange mit dem Suchen des richtigen spanischen Sonderzeichens auf Ihrer Tastatur aufhalten müssen, haben wir die spanischen Sonderzeichen für Sie zusammengefasst und erklären Ihnen heute, wie Sie sie auf Ihrer Tastatur finden.

Die spanische Sprache weist, unter anderem mit der Tilde, einer Reihe von Akzenten und anderen Sonderzeichen, Besonderheiten auf, die wir in diesem Artikel wiederholen werden. Die Kenntnis der spanischen Sonderzeichen ist wichtig, damit sowohl die Schreibweise, als auch die Aussprache auf Spanisch korrekt gelernt werden.

 

Spanische Sonderzeichen und ihre Bedeutung

Spanische Sonderzeichen: die vollständige Liste

Hier finden Sie die vollständige Liste der in der spanischen Sprache vorhandenen Akzente und Symbole in Groß- und Kleinschreibung. Sie werden sehen, dass zu selbigen auch die umgekehrten Ausrufe- und Fragezeichen gehören. 

Kleiner Tipp: Wenn Sie diese Seite in Ihren Favoriten speichern, können Sie an Ihrem Computer stets auf diese Liste zugreifen. Sie können dann im Notfall die berühmte Copy/Paste-Technik anwenden, um das richtige spanische Sonderzeichen in Ihren Text einzufügen, und voila! 🙂

  • Á         á
  • É         é
  • Í          í
  • Ó        ó
  • Ú        ú
  • Ñ        ñ
  • Ü        ü
  • ¡
  • ¿

 

Die mündliche und schriftliche Betonung im Spanischen

Es ist im Spanischen nicht gerade einfach, sich zwischen den verschiedenen ausgeschriebenen und gesprochenen acentos, sowie den Tilden und anderen Sonderzeichen, zurecht zu finden.

Hier ist es wichtig zu wissen, dass in der gesprochenen Sprache jedes spanische Wort jeweils eine Silbe mit einem betonten Vokal hat. Der tonische Akzent in dieser bestimmten Silbe besteht darin, dass sie im Verhältnis zu den anderen hervorgehoben wird. Ein Akzent wird nur dann schriftlich markiert, wenn die Stelle der Hervorhebung nicht der folgenden Regel entspricht:

 

Die Regel

Bei Wörtern, die mit einem Vokal, einem -n oder einem -s enden, wird die vorletzten Silbe betont. Auf Spanisch werden diese Wörter als „palabras llanas“ bezeichnet. Es handelt sich entsprechend um Wörter, deren tonischer Akzent auf der vorletzten Silbe liegt.

Beispielecasa, grande, tranquilo, cantaba, dibujo,

 

Die Rolle des ausgeschriebenen Akzents

„Rebellische“ spanische Wörter, also Wörter, die den Regeln der Akzentuierung nicht entsprechen, werden mit ausgeschriebenen Akzenten versehen, die dann die Stelle des tonischen Akzents angeben. Beispiele: café, ánimo, árbol, árabe, japonés

 

Die Rolle der Tilde

Die Tilde entspricht in ihrer Aussprache im Deutschen in etwa einem „nj“. Es ist wirklich wichtig, dass Sie diesen Buchstaben in Ihre Aussprache mit aufnehmen, da man sonst Schwierigkeiten haben wird, Sie zu verstehen!

Beispiele: engañar, añejo, español, pañuelo 

 

Die Verschiebung der Betonung

Normalerweise hat ein Wort im Spanischen immer die gleiche Betonung, es gibt aber auch bei dieser Regel Ausnahmen.

  • Das Wort verliert seinen ursprünglichen Akzent, wenn ihm der Suffix „ísimo“ hinzugefügt wird. Wie zum Beispiel difícil, welches entsprechend zu dificilísimo wird (selbiges geschieht aber nicht mit dem Adverb difícilmente).
  • Das Wort hat im Singular und im Plural eine andere Betonung: carácter wird zu caracteres, espécimenespecímenes, régimenregímenes

 

Die Zeichensetzung

Bei Fragen und Ausrufen steht das entsprechende spanische Satzzeichen (Frage- oder Ausrufezeichen) bereits am Satzanfang, allerdings auf dem Kopf! Man schreibt also:

    • ¿Qué tal? um zu fragen: Wie geht’s?
    • Entonces, ¿qué contestó? = Also, was hat er/sie geantwortet?
    • ¡Qué guapa eres! = Wie hübsch du bist!

Möchten Sie bei dieser Gelegenheit die Namen der jeweiligen Interpunktionszeichens auf Spanisch lernen? Hier sind sie:

, coma
;  punto y coma
(…) paréntesis
guión
¿…? signos de interrogación
¡…! signos de admiración
. punto
„…“ comillas
puntos suspensivos

Spanische Sonderzeichen tippen: Unsere Tipps

Wir sind uns dessen oft nicht bewusst, wie sehr wir im deutschsprachigen Raum an unsere QWERZ-Tastatur gewöhnt sind. Hinzu kommt die Bequemlichkeit Spanisch auf unseren Smartphones tippen, wobei automatisch die Schreibweise geändert und der richtige Akzent für uns gesetzt wird.

Um Ihnen die ersten Schritte beim richtigen Tippen der spanischen Sonderzeichen zu erleichtern, stellen wir Ihnen jetzt eine Liste von „schlüsselfertigen“ Werkzeugen zur Verfügung, die es Ihnen ermöglichen werden, alle spanischen Symbole richtig zu tippen.

 

Die wichtigsten Tastaturkürzel auf dem PC

Zunächst einmal für alle, die an einem PC arbeiten: Drücken Sie einfach die ALT-Taste auf Ihrer Tastatur und geben Sie einen der folgenden dreistelligen Codes ein, um das gewünschte Symbol zu erhalten. Die folgende Tabelle enthält alle spanischen Symbole und die entsprechenden Codes, die Sie sie über Ihre Tastatur eingeben.

Angenommen, Sie möchten ein É in Ihren Text einfügen:

  1. Vergewissern Sie sich, dass der Ziffernblock Ihres PCs aktiv ist.
  2. Drücken Sie die ALT-TASTE auf Ihrer Tastatur.
  3. Geben Sie die Ziffernfolge 1-4-4 über die Tastatur ein, während Sie die ALT-Taste gedrückt halten, und das É erscheint in Ihrem Text automatisch.

 

 Symbol 

Grossbuchstaben

 Tastaturkürzel 

Kleinbuchstaben

 Tastaturkürzel

Á  grosses A + Akzent = Á ALT0193  kleines a + Akzent = á ALT160
É   grosses E + Akzent = É ALT144  kleines e + Akzent = é ALT0233
Í   grosses I + Akzent = Í  ALT214  kleines i + Akzent =  í ALT161
Ó   grosses O + Akzent = Ó ALT224  kleines o + Akzent = ó  ALT162
Ú   grosses U +Akzent = Ú  ALT233  kleines u + Akzent = ú   ALT163
Ñ   grosses N mit einer Tilde = Ñ  ALT165  kleines n mit einer Tilde = ñ ALT164
¿   umgekehrtes Fragezeichen  ALT168  ¡ = umgekehrtes Ausrufezeichen  ALT173

Und die Tastaturkürzel für spanische Sonderzeichen am Mac

Ein ñ zu tippen ist für Mac-Benutzer kein Problem: Drücken Sie einfach ALT + den Buchstaben n, um das ~ -Zeichen aufzurufen. Drücken Sie dann erneut auf n, um = ñ oder in Großbuchstaben ALT + n + N = Ñ aufzurufen.

Um die spanischen Sonderzeichen: á – í – ó – ú zu tippen müssen Sie zunächst die ALT-Taste, die ⇧-Taste (für Grossbuchstaben) und die Taste 1 (aus der oberen Tastaturreihe) verwenden.

Sie tippen also ALT, ⇧ und 1, und lassen dann wieder los.

Mit dieser Tastenkombination erhalten Sie den ´-Akzent. Im Anschluss tippen Sie den Buchstaben, den Sie betonen möchten, zum Beispiel A. Im Ergebnis erhalten Sie ein Á.

 

Eine Tastatur-App auf dem Smartphone installieren

Für die Anhänger des Nachrichtenschreibens auf dem Smartphone ist es einfach und kostenlos, sich eine Tastatur-App herunterzuladen und zu installieren. Die SwiftKey-App zum Beispiel ermöglicht es nicht nur, alle Sonderzeichen einer oder mehrerer Sprachen zu nutzen, sondern sagt Ihnen auch die am häufigsten verwendeten Wörter vorher und bietet Sie Ihnen an, um Ihnen unnötige Tastenanschläge zu ersparen.

 

Die Liste aller spanischen Sonderzeichen in Word und Open Office

Letztendlich wird Ihnen das Schreiben auf Spanisch keinerlei Schwierigkeiten mehr bereiten! Wenn Sie in einer Word-Datei oder im Open Office arbeiten, können Sie einfach auf die Option „Sonderzeichen einfügen“ klicken, wodurch ein neues Fenster geöffnet wird, in dem Sie die von Ihnen benötigte Kategorie auswählen können. In unserem Beispiel ist dies die lateinische Untergruppe. Ein einfacher Trick, der Ihnen das Umsteigen auf eine spanische Tastatur erspart!

spanische Sonderzeichen in Word und Open Office

 

Die spanischen Sonderzeichen in Word

Und zum Schluss für alle Word-Nutzer, hier die benötigte Zauberformel ✨

  1. Sie tippen a=, e=, i=, o=, u=, um für den jeweiligen Buchstaben einen Akzent zu bekommen: á, é, í, ó, ú
  2. Sie tippen u==, um ein ü zu erhalten
  3. Sie tippen n=, um ein ñ zu erhalten
  4. und schliesslich ?= oder !=, um ¿ und ¡ zu schreiben

 

Alles was Sie sonst noch als Spanischlernender interessieren könnte lesen Sie auf unserem Blog. Schauen Sie sich zum Beispiel die folgenden Artikel an:

Hinterlassen Sie uns bei Fragen gerne einen Kommentar!

Treten Sie ausserdem jetzt gleich unserer Sprachgemeinschaft bei, um keine Informationen mehr rund um das Sprachenlernen zu verpassen. Zahlreiche Abonnenten profitieren jetzt schon von den grossartigen Tipps und Tricks, die unser Team aus Sprachexperten mit Ihnen teilt. Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter oder abonnieren Sie unseren Kanal auf YouTube und verbessern Sie ab sofort Ihre Sprachkenntnisse mit unseren Videos. Vergessen Sie nicht Ihre Benachrichtigungen einschalten, damit Sie keines unserer tollen Lernvideos verpassen. Geben Sie unserem heutigen Artikel ein „Gefällt mir“ oder folgen Sie uns!
Viel Erfolg beim Lernen und bis bald!