Wenn Sie wählen könnten zwischen Sprachunterricht … Oder sich auf die Couch fallen lassen, um fernzusehen … würden wohl 99 % von uns die letztere Option wählen! Das liegt daran, dass wir alle spannende Geschichten lieben. Sie versetzen uns in andere Welten, in andere Köpfe und lassen uns verschiedene Abenteuer erleben. Was wir Ihnen damit sagen wollen: Wenn Sie zum Sprachenlernen keine Geschichten, sprich: das Storytelling nutzen, verpassen Sie etwas!


Storytelling

Sie hören gerne Podcasts oder möchten ausprobieren, wie es ist, mithilfe von Podcasts zu Lernen? Hören Sie jetzt die Folge des MosaLingua Language Lab zu diesem Thema:

Listen to „#40 – Learn a Language With Stories“ on Spreaker.

Im Folgenden möchten wir Ihnen die 5 Merkmale des Storytelling erläutern, welche es so enorm effektiv machen, wenn
es ums Sprachenlernen geht.

Nutzen Sie das Storytelling in allen seinen Formen zum Sprachenlernen

Kehren wir nun zu unserem Hauptthema zurück: dem Storytelling!

Eines sollten Sie sich bewusst machen. Mit Storytelling sind nicht nur Märchen oder Romane gemeint. Die Geschichten können alle möglichen Formate haben. Das Storytelling (zu Deutsch, das Geschichtenerzählen) ist so alt wie die Sprache selbst. Einige der ersten Geschichten waren Zeichnungen, die vor über 30.000 Jahren geschaffen wurden.

Heutzutage werden Geschichten durch Medien wie Comic-Hefte oder Zeitungsartikel erzählt. Die Kunst des mündlichen Geschichtenerzählens ist eine Tradition, die viele, viele Jahre zurückƒreicht, aber uns auch jetzt in Form von Filmen, TV-Serien
und Podcasts zum Beispiel weiterhin begleitet. Es gibt sogar manche Videospiele welche Geschichten erzählen!

 

Für jeden ist etwas dabei

Geschichten sind eine zugängliche und vielseitige Ressource zum Sprachenlernen. Das ist der erste Punkt, auf den wir hinaus wollen: Geschichten sind ein zugängliches und vielseitiges Hilfsmittel zum Lernen.

  • Es gibt in jeder Sprache und in jedem Genre Geschichten.
  • Sie können das Format wählen, das Ihnen am meisten gefällt.

Wenn Sie also Sprachenlernen, dann gibt es da draußen auch eine Geschichte für Sie. Wenn Sie in der Vergangenheit keine Geschichten gefunden haben, die zu Ihren Lernbedürfnisse passen, werden wir Ihnen am Ende dieses Beitrags noch eine passende Story, die Sie lieben werden, liefern.

 

Storytelling ist sehr motivierend

Gute Geschichten fesseln uns und sind unterhaltsam. Vielleicht sind Sie auch schon als Kind lange aufgeblieben, bis spät nach Ihrer Schlafenszeit, um unter der Bettdecke mit einer Taschenlampe in Ihrem Lieblingsbuch zu lesen, weil Sie dieses nicht aus der Hand legen konnten? Und bestimmt haben Sie sich schon mal innerhalb von ein oder zwei Tagen eine ganze TV-Serie angesehen, weil Sie so in die Handlung reingezogen wurden?

Wenn Sie sich amüsieren, dann merken Sie kaum, dass Sie üben, denn Sie machen sich mehr Gedanken über die Charaktere und wie diese aus ihrem Schlamassel rauskommen oder ob die beiden, zwischen denen diese irre Chemie herrscht, auch endlich gestehen, dass sie sich lieben!

TV-Serien und andere Serien-ähliche Geschichten, wie Comics, Podcasts oder Hörserien sind besonders toll für Lernende, weil
Sie einen jede Woche erneut beschäftigen.

 

Es wird Ihnen leicht fallen, dran zu bleiben

Beständigkeit ist unglaublich wichtig für das Sprachenlernen. Wenn Sie also nach einer Serie süchtig werden, die jede
Woche eine neue Episode oder Kapitel hat, dann ist das eine super Garantie dafür, dass Sie auch am Sprachen-Üben dranbleiben.

Geschichten zu konsumieren, ist für die meisten von uns bereits zur Gewohnheit geworden. Das Lesen, Ansehen oder Anhören
von Geschichten ist etwas, das wir ohnehin schon in unserer Muttersprache tun. Sie müssen also nur noch damit anfangen, es auch in Ihrer Zielsprache zu tun.

 

Nutzen Sie die Macht der Gewohnheit

Eine bestehende Gewohnheit anzupassen, wie zum Beispiel die tägliche Routine, auf dem Weg ins Büro einen Podcast zu hören oder vor dem Einschlafen zu lesen, ist einfacher, als sich eine neue Gewohnheit anzueignen, denn das bedarf normalerweise 30 Tage ununterbrochener Übung.

 

Lerninhalte ganz nebenbei aufnehmen

Geschichten bieten eine natürliche Umgebung für Wortschatz, Grammatik und Syntax. Zunächst einmal zeigen uns Geschichten neues Vokabular und eine natürliche Syntax und geben uns jede Menge Kontext, um zu verstehen und Wiederholungen, mit denen wir uns Dinge merken.

Wenn Sie alleine eine neue Satzstruktur entdecken oder eine Redewendung, dann ist es um einiges wahrscheinlicher, dass Sie sich den Inhalt merken. Seltener geschieht dies, wenn Sie in einem Grammatikbuch lesen. Dieser intuitive Prozess des Merkens
neuer Syntax oder Muster für Verb-Endungen beim Lesen oder Zuhören aufschnappen und sie dann selbst anzuwenden, trainiert Ihre Fähigkeit, kritisch zu denken und hilft Ihnen, sich alles besser zu merken.

Und die Tatsache, dass das Ganze verbunden ist mit Figuren und Handlungen, die Ihnen am Herzen liegen, statt isolierter Beispiele aus einem Lehrbuch, die keine Bedeutung für Sie haben, verstärkt das Verständnis noch mehr.

 

Neuen Wortschatz effizient lernen

Geschichten enthalten Elemente, die uns helfen, uns Vokabular zu merken. Welche „Zutaten“ benötigen Sie also, um sich
auf effiziente Weise Vokabular zu merken?

Wir haben bereits über zwei gesprochen, die Sie in Geschichten finden: den Kontext, der uns beibringt, wie ein bestimmtes
Wort natürlich verwendet wird und es mit den Wörtern um es herum verbindet, sowie die Wiederholung oder die Beständigkeit.

Wenn Sie sich langfristig ein Wort merken möchten, dann können Sie es nicht nur einmal lesen oder hören und erwarten, es sich zu merken. In Geschichten werden Schlüsselwörter und Sätze mehrmals und in unterschiedlichen Situationen verwendet. Das hilft dabei, sie sich schneller zu merken, obwohl Sie idealerweise zusätzlich ein Hilfsmittel zum Vokabel-Merken verwenden sollten (wie zum Beispiel unsere MosaLingua App).

 

Diverse Merktechniken des Storytelling

Geschichten beinhalten aber auch oft 4 andere Merktechniken, die Assoziationen verstärken, die unser Gehirn herstellt, wenn es ein neues Wort abspeichert und später wieder abruft: Emotion, Übertreibung, Bewegung und Visualisierung oder mentale Bilder, die alle sehr wirksam und effizient für die Erinnerungsfähigkeit sind.

Gute Erzähler:

  • fesseln ihre Zuhörer mit Emotionen und Übertreibung, damit man sich an die Geschichte erinnert;
  • treiben die Handlung mit viel Schwung voran und geben uns detaillierte Beschreibungen, um mentale Bilder zu kreieren;
  • … oder kreieren sie für uns, im Fall von Filmen und Fernsehen.

 

Storytelling als effizienteres Lernhilfsmittel

Jetzt kennen Sie die 5 wichtigsten Vorteile des Sprachenlernens mit Hilfe von Storytelling. Wenn Sie Anfänger sind, dann
haben Sie nichtsdestotrotz vielleicht ein großes Problem: Geschichten zu finden, die zu Ihrem Level passen und nicht zu kindisch sind.

Wenn Sie gerne Geschichten lesen, dann suchen Sie nach Material, das für Sprachlernende geschrieben wurde. „Graded texts“ gibt es oft als vereinfachte Versionen von beliebten Romanen. Um Ihnen ein Beispiel zu geben, wenn Sie kompletter Anfänger sind, dann lesen Sie Sie eine A1 Niveau Version von zum Beispiel Sherlock Holmes oder Dracula.

Sie haben ein größeres Problem, wenn Sie eine TV-Serie sehen möchten, denn diese sind oft zu schwer für Anfänger
und Anfänger ohne Vorkenntnisse. Es ist sehr schwer, gute Geschichten zu finden, zum Ansehen oder Anhören, wenn Sie Anfänger sind. Deshalb haben wir MosaSeries geschaffen.

storytelling-als-methode-zum-sprachenlernen-video-mosalingua

 

Es handelt sich um einen Hörkurs, basierend auf einer Geschichte, in der Sie schrittweise neues Vokabular finden und mit der Sie an Ihrem Hörverständnis arbeiten: Sie ist anfangs einfach und wird dann schrittweise schwieriger, sodass sogar Anfänger die unglaubliche Macht des Storytellings beim Sprachenlernen erfahren.

Und es ist nicht nur eine Geschichte, sondern auch eine komplette Sprachlernmethode, die Ihnen genau verrät, worauf Sie sich konzentrieren müssen und Sie so anleitet, dass Sie damit jede Sprache lernen können und dabei auch noch Spaß an der Serie haben.

MosaSeries hat etwas für jeden Geschmack – Geheimnisse, Humor und auch ein wenig Romantik. Das MosaLingua Team hat 2 Jahre damit verbracht, eine Geschichte zu entwickeln, die als Sprungbrett dient, um Lernenden zu helfen, Mittelstufenniveau zu erreichen und so noch mehr Geschichten hören/sehen/lesen zu können.

Entdecken Sie MosaSeries jetzt und genießen aus erster Hand die Vorteile von Geschichten, so wie wir sie gerade beschrieben haben!

 

Unser Videobeitrag zum Thema Storytelling

Auf jeden Fall ermutigen wir Sie dazu, das Storytelling dazu zu nutzen, um Ihr Sprachniveau zu verbessern. Es macht Spaß und ist nützlich und effizient, also versuchen Sie es doch. Sehen Sie sich Abbe’s Video an, um gleich schon mal das Zuhören auf Englisch zu üben und sich von dieser Methode zu überzeugen. Mit dem kleinen Drehrad können Sie auch die Untertitel auf Deutsch aktivieren, sollte Ihnen das am Anfang etwas zu schnell gehen.

 

Wenn Sie in diesem Video etwas Neues gelernt haben, dann geben Sie ihm ein „Gefällt mir“. Dann klicken Sie auf Abonnieren und schalten Ihre Benachrichtigungen ein. Sehen Sie sich auf unserem Kanal nach mehr Tipps und Tricks um. Und wenn Sie uns auf einer anderen Social Media Plattform sehen, dann folgen Sie unserer Seite.

Um weiter zu gehen:

Wenn Sie unseren Beitrag interessant gefunden haben, dann schauen Sie sich doch auch die folgenden Beiträge an:

Viel Spaß beim Lernen und bis zum nächsten Mal!