Spanische Podcasts stellen neben Filmen und Serien mit Untertiteln ebenfalls ein gutes Mittel dar, um die Sprache zu lernen, insbesondere zur Verbesserung des Hörverständnisses. Für die Speicherung der Vokabeln im Langzeitgedächtnis sind Podcasts zwar nicht so wirksam wie das System der verteilten Wiederholung (auf welchem die MosaLingua App basiert), aber man kann sie zum Beispiel im Auto oder beim Bügeln anhören 😉 Hier kommt unsere Auswahl der besten Podcasts zum Spanisch lernen.

Letztes Update: 16. April 2020

spanische Podcasts

Was ist eigentlich ein Podcast?

Laut Wikipedia können die Nutzer eines Podcasts auf einer Vielzahl von Geräten automatisch und oft im Rahmen eines Abonnements Audio- oder Videoaufnahmen anhören oder herunterladen, entweder sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt.

Es ist möglich, Podcasts via iTunes zu abonnieren (im iTunes-Menü auf Store -> Podcasts gehen), sodass iTunes automatisch neue Folgen der ausgewählten Podcasts auf den iPod oder das iPhone lädt. Das mag vielleicht zunächst kompliziert klingen, aber eigentlich ist die Sache kinderleicht: es reicht, auf den Abonnieren-Button in iTunes zu klicken, und der Podcast befindet sich automatisch auf dem iPhone/iPod (oder einem anderem Gerät).

Podcasts funktionieren auf dem Großteil der MP3-Player und Smartphones. Für Android-Geräte gibt es die App Podcast Addict, mit der man Podcasts abonnieren und direkt auf sein Mobilgerät laden kann.

Zusammengefasst sind Podcasts, um Spanisch zu lernen, also eine Reihe von Audioaufnahmen auf Spanisch, die Spanischlerner als Zielpublikum haben.

Generell basiert das Lernprinzip mithilfe von Podcasts auf der Pimsleur-Methode. Herr Pimsleur war ein Vorreiter der audiobasierten Lernsysteme, aber die Mehrheit der Leute kommt mit seiner Methode allein auf keinen grünen Zweig. Podcasts haben außerdem den Vorteil, ein kostenlos verfügbares Lernmittel zu sein, auch wenn der Großteil von ihnen für englische Muttersprachler, die Spanisch lernen möchten, gemacht wurde. Aber in guten Podcasts wird mehr Spanisch als Englisch gesprochen, also sollte das auch den Englischmuffeln unter Ihnen keine allzu großen Sorgen bereiten.

 

Spanische Podcasts zum Lernen, unsere Auswahl:

Ich habe persönlich viel Zeit damit verbracht, gute spanische Podcasts zu suchen und ich muss Ihnen auch gleich sagen, dass die meisten Podcasts schlichtweg nichts sind. Meist wurde sie nur dazu gemacht, Werbung für kostenpflichtige Inhalte abzuspielen oder teure Produkte mit zweifelhaftem Nutzen zu verkaufen. Aber im Folgenden präsentiere ich Ihnen meine Auswahl der besten Podcasts, um Spanisch zu lernen.

 

Spanische Podcasts: News in Slow Spanish

Das ist meiner Meinung nach der beste Podcast für fortgeschrittene Spanischlerner, die genug von langweiligen Unterrichtslektionen haben. Mit diesem Podcast kann man hilfreiche Inhalte anhören, in diesem Fall eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten der Woche – in einem eher einfachen Spanisch formuliert und in langsamem Rhythmus vorgelesen (was manchmal nicht 100% natürlich klingt).

So ist der Podcast aber sehr viel leichter zu verstehen, als beispielsweise den Nachrichten im Fernsehen zu folgen. Auf der offiziellen Seite finden Sie zu jedem Podcast ein Vokabelblatt und den gesamten Text zu jeder Nachricht (sowie weiteres kostenpflichtiges Material).

Mittlerweile sind die meisten Inhalte des Podcasts „News in Slow Spanish“ kostenpflichtig. Allerdings finden Sie bei iTunes weiterhin auch kostenlose Audioaufnahmen. Außerdem bieten sowohl die App als auch die Webseite ein paar kurze Einführungslektionen und Nachrichten auf Spanisch an, ohne dass Sie dafür zahlen müssen. Vielleicht reichen diese kostenlosen Inhalte aus, um regelmäßig Spanisch zu üben… oder damit anzufangen.

Entdecken Sie diesen Podcast über den iTunes-Link oder auf der offiziellen Seite.

Spanische Podcasts: Notes in Spanish (für Anfänger und Fortgeschrittene)

Ein gut gemachter, fortlaufender Kurs, nur leider wird in den Anfänger-Lektionen sehr viel mehr Englisch als Spanisch gesprochen. Wenn Sie Englisch sprechen, können Sie so aber Englisch und Spanisch gleichzeitig wiederholen. Dennoch habe ich den Eindruck, dass es nicht gerade optimal ist, zwei Fremdsprachen auf einmal zu lernen, da das Risiko besteht, dass man alles durcheinanderbringt. Jedenfalls ging es mir so, als ich nach Südamerika gereist bin und Englisch und Spanisch im Wechsel sprechen musste… aber in den Lektionen für die Fortgeschrittenen überwiegt dann das Spanische.

Ich empfehle Ihnen diesen Podcast also besonders, wenn Sie schon ein paar Kenntnisse im Spanischen haben und in der Mitte des Kurses einsteigen können.

Entdecken Sie diesen Podcast über die folgenden iTunes-Links: Anfänger, mittleres Lernniveau, Fortgeschrittene oder auf der offiziellen Seite.

Spanische Podcasts: Unlimited Spanish mit Oscar

Auf seiner Webseite Unlimited Spanish bietet Oscar Spanischlektionen in Form von Podcasts an. Sie werden eine Vielzahl an kostenlosen Lektionen zu den verschiedensten Themen vorfinden, beispielsweise zu aktuellen Nachrichten, aber auch zur Grammatik, zur Satzstruktur, zum Wortschatz, etc.

Momentan stellt Ihnen die Webseite mehr als 100 Podcasts mit einer Länge von etwa 15 bis 20 Minuten pro Folge zur Verfügung. Damit haben Sie also erstmal einiges zu tun! Oscar spricht sehr deutlich (und damit nicht immer 100% authentisch), die Inhalte eignen sich also für Anfänger oder für die Mittelstufe.

Hier geht’s zur offiziellen Seite.

 

Spanische Podcasts: LightSpeed Spanish 

LightSpeed Spanish stellt Ihnen Podcasts zur Verfügung, die sorgfältig nach Lernniveau sortiert sind. Es gibt nämlich Podcasts für totale Anfänger, mittlere Anfänger, die beginnende Mittelstufe,… kurz, Sie werden hier eine Vielzahl an kostenlosen Podcasts zum Spanischlernen finden.

Die Podcasts beginnen mit ein paar grundlegenden Lektionen. Sie werden von einem Mann (englischsprachig) und einer Frau (spanischsprachig) aufgenommen.

Am Anfang werden Sie also mehr (britisches) Englisch als Spanisch hören… aber auch hier gilt: vielleicht ist es für Sie ja eine tolle Übung, beide Sprachen gleichzeitig zu lernen/zu wiederholen. Es gibt viele Lektionen, um die Grundlagen zu lernen: Zeitformen, Grammatik, Wortschatz… Die Inhalte stehen Ihnen nicht nur auf der offiziellen Seite, sondern auch auf iTunes und YouTube zur Verfügung.

Hier geht’s zur offiziellen Seite.

 

Spanische Podcasts: Coffee Break Spanish

Dieser Podcast umfasst ein paar zwischen 15 und 20 Minuten dauernde Lektionen für Anfänger. Er wird von einem Lehrer und seiner Schülerin präsentiert, die gleichzeitig mit uns lernt. Das Lernen ist progressiv, aber natürlich sprechen auch die beiden nicht Spanisch, sondern Englisch miteinander – allerdings mit einem sehr sympathischen, schottischen Akzent 😉

Wie auch für News in Slow Spanish sind die Inhalte auf der Webseite mittlerweile kostenpflichtig. Auf iTunes finden Sie allerdings noch immer ein paar kostenlose Aufnahmen. Entdecken Sie diesen Podcast über diesen iTunes-Link oder auf der offiziellen Seite.

ShowTime Spanish (für ein mittleres Lernniveau)

ShowTime Spanish ist das Pendant zu Coffee Break Spanish für das mittlere Lernniveau. Nach dem gleichen Prinzip aufgebaut, lernt eine Schülerin gleichzeitig mit uns und einem Spanischlehrer. Hier geht’s zum iTunes-Link und hier zur offiziellen Seite.

 

Podcasts hören

 

Podcast-Verzeichnisse (für Fortgeschrittene)

Für diejenigen unter Ihnen, die bereits über gute Spanischkenntnisse verfügen und diese erhalten wollen (erinnern Sie sich an die Vergessenskurve?), gibt es eine Vielzahl an Podcasts für spanische Muttersprachler, die nicht speziell für Spanischlernende gemacht wurden, aber verschiedenste Themenbereiche abdecken und interessant sind. Im Internet sind viele Seiten mit spanischen Podcastverzeichnissen zu finden.

Zum Beispiel ivoox: auf diesem Portal sind viele spanische Podcasts nach Rubriken angeordnet aufgeführt (z.B. Wissenschaft und Kultur, Sport, Geschichte und Glauben, Familie und Gesundheit, etc.).

Nun habe ich Ihnen kostenloses Podcastmaterial für viele Stunden geliefert, aber ich werde diese Liste sicherlich im Laufe der Zeit ausbauen, wenn ich eine Neuentdeckung präsentieren kann – und wenn Sie einen guten Podcast zum Spanischlernen kennen sollten, dann teilen Sie uns das gerne in einem Kommentar mit.

 

Die MosaSeries auf Spanisch ist da!

Übrigens, eine fantastische Möglichkeit Ihr Hörverständnis auf Spanisch zu verbessern bietet auch unsere eigens zur Erweiterung Ihrer Lernmöglichkeiten geschaffene Serie, MosaSeries – El Hombre Sin Nombre. Verpassen Sie diese Gelegenheit nicht und trainieren Sie Ihre Spanischkenntnisse mit den spannenden Folgen von MosaSeries auf Spanisch!

 

MosaSeries Spanisch